No Man's Sky ist mittlerweile einige Monate auf dem Markt. Und dennoch warteten einige User bislang vergeblich auf eine spezielle Version des Spiels. Nun, fünf Monate nach dem Erscheinen des Spiels, wird die sogenannte Explorer's Edition endlich an die Spieler verschickt.

 

No Man's Sky

Facts 
No Man's Sky
Lohnt sich No Man's Sky?

No Man's Sky hatte ohne Zweifel einen mehr als holprigen Start. Die User haben das Raumspiel nach dem Erscheinen in der Luft zerrissen. Sei es wegen fehlender Features, die vor dem Launch angepriesen wurden oder der mangelnden Vielfalt, die hinter dem Algorithmus des Spiels steckte. Doch einige User wollten dennoch alles von No Man's Sky haben und bestellten die Collector's Edition.

Foundation-Update bringt No-Man's-Sky-Spieler zurück

Die sogenannte Explorer's Edition beinhaltet unter anderem ein Modell des Raumschiffs von No Man's Sky und ist für 150 Dollar zu haben. Insgesamt wurde die Auflage der Collector's Edition auf 10.000 limitiert. Hier in Deutschland war sie beispielsweise gar nicht erst aufgeführt. Doch darüber muss man sich nicht ärgern. Denn die User, die diese Version von No Man's Sky bestellt haben, werden jetzt erst beliefert.

Und dies ganze fünf Monate nachdem No Man's Sky erschienen ist. Grund dafür waren zahlreiche Verzögerungen bei der Produktion der Explorer's Edition. Die Edition selbst war bereits im März 2016 angekündigt worden. Wer aktuell noch eine der Versionen haben will, kann dies auf iam8bit nachholen. Offenbar sind noch Kopien der limitierten Auflage vorhanden.

Quelle: PowerUpGaming

Marvin Fuhrmann
Marvin Fuhrmann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?