No Man’s Sky zeigt keine realistische Zukunft auf. Das Spiel wird nicht dazu führen, dass wir morgen anfangen, effiziente, für jeden von uns gebräuchliche Raumschiffe mit Hyperraumantrieb zu bauen. Vielleicht ist das der Grund, warum positive Science-Fiction so aus der Mode gekommen ist: Wir sind enttäuscht, dass die aus dem Entdeckergeist des 20. Jahrhunderts stammenden Zukunftsvisionen nicht eins-zu-eins Realität wurden. Wir haben noch immer nicht die fliegenden Autos und Hoverboards, von denen Sean Murray sprach.

Aber wir haben andere, vielleicht auf den ersten Blick weniger spektakuläre Dinge, die vor wenigen Jahrzehnten noch utopisch schienen. Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams ist mein Lieblingsbuch. Ich habe es zum ersten mal gelesen, als ich ungefähr 14 war, vor gut 10 Jahren. Ich war damals begeistert von dem titelgebenden „Buch-im-Buch“, in Wahrheit ein elektronisches Gerät, das in jede Hosentasche passt und ein Lexikon über das gesamte Universum enthält. Jetzt gerade, während ich diesen Satz schreibe, ohne aufzustehen, habe ich drei Geräte in Griffweite, die dieses fiktive Gerät funktional nicht nur abdecken, sondern sogar weit überholen. Das ist kein Hoverboard, aber schon auch ganz cool, oder?

the_hitchhikers_guide_to_the_galaxy

Was Angst angeht, sind wir derzeit glaube ich ganz gut versorgt. Aber ich hätte gerne zusätzlich auch ein bisschen Hoffnung, ein paar Modelle, wie die Zukunft aussehen könnte, wenn nicht der schlimmste Fall eintritt. Ich würde mich gerne in 10, 15 Jahren wieder so fühlen wie ich mich jetzt fühle, wenn ich die Technologie aus Per Anhalter durch die Galaxis mit der realen Technologie im Hier und Jetzt vergleiche. No Man’s Sky kann das nicht alleine garantieren, und auch die Science-Fiction als Ganzes ist nur ein Teil des Puzzles. Aber sie kann helfen, unsere Mentalität wieder von den gängigen Apokalypsen-Szenarien wegzurücken. Und als Teil einer noch kleinen, aber größer werdenden Strömung von positiver, inspirierender Science-Fiction, als ein Tribut an die harte Arbeit (und ihren Lohn), die in Wissenschaft und Technologie steckt, könnte No Man’s Sky ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung sein.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
12 Games, die von vielen Spielern zu Unrecht gehasst werden