Im Sci-Fi-Horrorspiel Observation verschmilzt dein Geist mit einer künstlichen Intelligenz

Marina Hänsel

Nach dem genialen Stories Untold segnet uns Studio No Code mit einer weiteren Sci-Fi-Mär, die dich in den schwarzen, toten Weltraum schickt. Nicht jedoch im Körper eines Menschen, sondern als unterstützende KI S.A.M. – was wirst du tun, um deine Crew-Mitglieder zu tö- eh, retten?

No Codes Storytelling findet immer wieder Wege, Geschichten aus den unwirklichsten Perspektiven zu erzählen – in Observation bist du eine KI; und wie das aussieht, zeigt dir der Trailer:

Observation - Reveal Trailer.

Es tut mir Leid, Dave. Aber das kann ich nicht tun“, flüsterte HAL 9000 in Kubricks 2001: Odyssee im Weltraum süffisant in Daves Ohr, denn die KI im Film hatte hier bereits die Kontrolle übernommen und führte einen gänzlichen anderen Auftrag aus, als Dave und die Crew-Mitglieder dachten. Jetzt bist du an der Reihe: Wie reagierst du im Körper einer Maschine, die ein Raumschiff und dessen System kontrolliert? Wenn dich der verängstigte Mensch um Hilfe bittet, während du zwischen deinen Kameras hin und her schaltest, und sie beobachtest.  Observierst.

In No Codes Observation begleitest du die Astronautin Dr. Emma Fisher auf einer Erkundungsmission, mit dem Ziel, ein Mysterium aufzudecken: Was ist mit der Besatzung der Raumstation Observation passiert? Denn wie wir alle wissen, ist und bleibt es eine wundervolle Idee, jene Raumstationen aufzusuchen, die tot im All umhertreiben, nachdem der Funkkontakt abrupt abgebrochen ist.

Das Schöne an Observation ist jedoch nicht die völlig originelle, nie dagewesene Story – das war Ironie – sondern die Art, wie No Code uns S.A.M. spielen lässt. Du wirst keinen Roboter steuern, der genauso gut ein Mensch sein könnte, sondern bewegst Kameras, kontrollierst Systeme und, kurz gesagt, bist das Schiff. Ob du auch Befehle verweiger oder ignorieren kannst? Ob du jemanden sterben lassen könntest?

Und was ist eigentlich der Auftrag von S.A.M.? Womöglich vertreten seine System noch andere Interessen, von denen Emma nichts weiß – und in einem solchen Fall wirst du es sein, der die Befehle ausführen darf.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
HORROR: Die besten Gruselspiele, die 2019 und 2020 aus ihrem Grabe kriechen

No Code schaffte es bereits, mich in Stories Untold zu begeistern: Ebenso ein Spiel, das dich nur in einem sehr kleinen Rahmen interagieren ließ und dennoch vor Atmosphäre und Spannung strotzte. Observation scheint mit seiner Prämisse ein ebenso originelles Storytelling zu versprechen, und ich bin gespannt, wie sadistisch wir in dieser Sci-Fi-Mär sein dürfen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung