öko Simulator

commander@giga

In Öko Simulator von Halycon Meda (u.a. Crazy Machines und Airbus Family) ist es ihre Aufgabe einen gesellschaftlichen Wandel im Bereich Ökologie und Ökonomie zur vollziehen.

Sie wählen zu Beginn des Spiels einen Kontinent und werden dort quasi als Staatsoberhaupt eingesetzt. Sollte die Bevölkerung nicht mit ihren Entscheidungen auf der wirtschaftlichen und ökologischen Ebene zufrieden sein – werden sie kurzerhand aus dem Amt gewählt und haben verloren. Sie müssen dem Volk also die grüne Zukunft schmackhaft machen.

Um ein nachhaltiges und ökologisch verträgliches Zeitalter einzuläuten, müssen sie verschiedene Etappe in einem vorgegebenen Zeitrahmen erreichen. In stehen verschiedenen Gesetzesinitiativen, wie z.B. eine Steuer auf Kohlenstoff-Emissionen oder ein Förderpacket für erneuerbare Energie zur Verfügung. Auch die Infrastruktur, Abfallwirtschaft und die Verkehrspolitik lassen sich managen. Die wichtigsten Entscheidungen entfallen natürlich auf die Energieproduktion: Hier muss zwischen Kohle, Kernenergie, Öl, Wasserkraft, Windenergie, Biomasse, Solarenergie und Gas gewählt werden. Schließlich können die von ihnen eigeleiteten Entwicklungen noch durch Natur-Katastrophen massiv beeinträchtiget werden. Hier heißt es aufpassen.

Wer eine nachhaltige Zukunft möchte, kann mit dem Öko Simulator so ziemlich jedes dafür relevante Politk- und Entwicklungsfeld managen. Das Spiel verfolgt also einen recht hohen Anspruch, ohne dabei mit einer allzu komplexen Bedienung zu nerven.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

* Werbung