open Outcast

commander@giga

Die Fortsetzung zu dem Spiele-Klassiker Outcast kommt doch noch!  Zwar handelt es sich bei open Outcast um ein Fanprojekt, doch das klingt dafür sehr vielversprechend und sieht zudem auch noch verdammt gut aus.

1999 veröffentlichte Infogrames (heute Atari) das Action-Adventure Outcast. Das ungewöhnliche Game wurde von den Kritikern gelobt und erhielt sogar mehrere Auszeichnungen als Spiel des Jahres. Dennoch verkaufte sich Outcast eher schlecht, als recht. Der Titel konnte somit nie den ihm gebührenden Lohn einfahren.

Das Team hinter Outcast (Appeal) wurde dennoch mit der Entwicklung einer Fortsetzung beauftragt, und sollte den zweiten Teil gleich für mehrere Plattformen programmieren. Ein interner Streit um die Auslegung des neuen Gameplays, sowie finanziellen Engpässe, führten schließlich dazu, dass Appeal das Projekt zunächst auf Eis legte und später sogar Konkurs anmelden musste. Outcast 2 blieb somit eines von vielen tollen Projekten, die nie fertiggestellt wurden.

Wäre da nicht die treue Fangemeinde des Klassikers. Bereits seit geraumer Zeit arbeitet ein Community-Projekt an der (inoffiziellen) Fortsetzung: Open Outcast. Es handelt sich dabei um einen Total Konvertierung von Crysis Wars. Damit dürfte das Endprodukt wirklich klasse aussehen. Bisher ist wenig Konkretes bekannt, und außer einer Tech-Demo und mehreren Screenshots gibt auch noch nicht allzu viel zu sehen.

Dennoch halten wir OpenOutcast für ein sehr interessantes Projekt und halten euch bezüglich seiner Fertigstellung natürlich immer auf dem Laufenden. Wer möchte kann sich anhand der Tech-demo „Oasis 1.1.“ einen besseren Eindruck verschaffen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Alle Artikel zu open Outcast

* Werbung