Hero Mission: Dreister Overwatch-Klon mit Elementen von Star Wars & Mad Max

Luis Kümmeler

Der Mobile-Shooter „Hero Mission“ ist ein weiterer China-Klon des äußerst populären Heldenshooters Overwatch. Doch außer bei dem Multiplayer-Erfolg aus dem Hause Blizzard, haben sich die Macher völlig unverhohlen gleich bei weiteren beliebten Erzeugnissen der Popkultur bedient – darunter Star Wars und Mad Max.

Overwatch Jubiläum - Inhalte - Trailer.

Seit gut einem Jahr ist der Heldenshooter Overwatch inzwischen auf dem Markt und gehört längst zu den erfolgreichsten Spielen unserer Zeit. Da überrascht es nicht, dass sich andere Entwickler insbesondere asiatischer Länder das Erfolgsrezept des Spiels unter den Nagel reißen oder sich ganz einfach seiner Popularität bedienen und ganze Elemente klauen. Der neue Shooter „Hero Mission“ – ein Spiel für Mobilgeräte, das der Neogaf-Nutzer ponpo entdeckt hat – überbietet in Sachen Dreistigkeit aber wohl alles bisher Dagewesene. Sowohl die offizielle Webseite als auch das folgende YouTube-Video geben bunte Eindrücke zum Spiel.

Die besten Helden-Shooter, die ihr unbedingt spielen müsst

Wie in Overwatch kämpfst du in „Hero Mission“ gegen andere Helden. Doch kommen uns die nicht irgendwie stark bekannt vor? Da gibt es Abklatsch-Charaktere, die offensichtlich von Overwatch-Helden wie D.VA, Soldier: 76 und Mercy inspiriert wurden. Und wenn wir „inspiriert“ schreiben, dann meinen wir tatsächlich „geklaut“. Mercys Klon etwa hat bis auf die fehlende Hose nahezu keine Änderung erfahren. Immerhin haben die Macher aber auch einige wilde Kreuzungen kreiert – etwa einen Roadhog-Abklatsch mit dem Gesicht von Immortan Joe aus dem Film Mad Max: Fury Road. Selbst Sturmtruppen-Helme aus Star Wars haben es ins Spiel geschafft, wie im Video zu sehen ist.

hero-mission-1
hero-mission-2
hero-mission-3
hero-mission-4
hero-mission-5

Quelle: yx.dodjoy.com

Jetzt Overwatch online bestellen!*

Wenn du weitere Eindrücke zum Overwatch-Klon suchst, kannst du dich auf der oben verlinkten Webseite des Spiels austoben. Einmal mehr wird es interessant sein, zu sehen, wie schnell Blizzard gegen die offensichtlichen Copyright-Verstöße im Fall von „Hero Mission“ vorgeht. Der Entwickler hat erst jüngst den ersten Geburtstag seines erfolgreichen Heldenshooters gefeiert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung