Vor wenigen Tagen hatte Blizzard Änderungen am Haken von Overwatch-Held Roadhog vorgenommen. Mit einem neuen Update werden diese Neuerungen nun wieder entschäft. Außerdem gibt es Updates für andere Helden des Shooters.

 

Overwatch

Facts 
Overwatch
Overwatch: Interview mit Assistant Game Director Aaron Keller

Es hat nicht mal eine Woche gedauert und schon ändern die Entwickler von Blizzard wieder einige Funktionen an den Haken von Roadhog. Offenbar war die letzte Änderung zu viel für Spieler und Game, denn wie Geoff Goodman im offiziellen Forum nun bekannt gibt, wurden die Fähigkeiten des Helden noch mal angepasst.

Die Neuerungen treffen vor allem die Sicht von Roadhog. Nach der letzten Anpassung konnte der Spieler keine Ziele mehr anvisieren, die sich hinter Gegenständen versteckten, selbst, wenn es nur teilweise war. Das soll in Zukunft wieder einfacher sein, wer also nur hinter einem schmalen Gegenstand steht, kann nun doch wieder dem Haken zum Opfer fallen.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Dreist geklaut: 12 Spiele-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren

Änderungen bei Ana und Sombra

Außerdem erhält die neueste Heldin Sombra einen kleinen Buff. So wird ihre Hackerfähigkeit um vier auf acht Sekunden reduziert. Auch bei Ana wird an der Uhr gedreht - ihre biotische Granate hat nun eine um eine Sekunde kürzere Wirkungsdauer.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).