Overwatch: Beta lässt Porno-Suchanfragen in die Höhe schnellen

Marvin Fuhrmann 9

Nicht nur die Open Beta von Overwatch macht den Zockern Spaß. Offenbar kommen sie beim Spielen auch auf andere Gedanken. Denn wie eine Pornoseite nun verraten hat, schnellten die Overwatch-bezogenen Anfragen seit dem Start der Open Beta in die Höhe.

Overwatch - Widowmaker (Animated Short).

Overwatch ist schon jetzt extrem beliebt. Die offene Beta-Phase hat zahlreiche Spieler gefunden, die sich stundenlang mit den Helden auf den zahlreichen Schlachtfeldern auf die Zwölf geben. Aber damit scheint es für die meisten nicht genug zu sein. Auch abseits vom Zocken wird Overwatch immer beliebter.

Overwatch jetzt vorbestellen*

Die Pornoseite Pornhub hat nun in einem ihrer Insight-Artikel gezeigt, wie sich die Suchanfragen zu dem Helden-Shooter seit dem Start der offenen Beta verändert haben. Die Anfragen sind mehr als 800 Prozent in die Höhe geschnellt. Kein Wunder also, dass dieser Fakt den Betreibern der Seite schon ins Auge gefallen ist.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Dreist geklaut: 12 Spiele-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren

Natürlich sind Spiele heutzutage immer ein Stück weit sexualisiert. Eine große Kontroverse löste beispielsweise die „Over the Shoulder“-Pose von Heldin Tracer aus, die einigen Spielern wohl einfach nur zu plump war. Immerhin hat Blizzard schnell reagiert und die Popo-Pose leicht verändert.

Wer sich selbst noch ein Bild von Overwatch machen will (natürlich nur im spielerischen Sinne), kann noch bis zum 9. Mai in die offene Beta einsteigen. Das fertige Spiel wird dann am 24. Mai 2016 für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Quelle: Pornhub Insights

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung