Overwatch: Call of Duty-Entwickler haben bei der Steuerung geholfen

Marvin Fuhrmann 3

In einem Interview mit GamesRadar haben die Macher von Overwatch verraten, dass sie in der Entwicklungsphase mehrfach mit Treyarch zusammengearbeitet haben. Die Call of Duty-Entwickler haben demnach beim Einstellen der Zielhilfe auf den Konsolen und zahlreichen Details der Engine geholfen.

Overwatch - Widowmaker (Animated Short).

An welches Spiel denkt ihr zuerst, wenn ihr Overwatch hört? Vergleicht ihr es mit Battleborn oder mit Team Fortress 2? Diese Vergleiche liegen natürlich sehr nahe. In Wirklichkeit hat das Overwatch-Team bei Blizzard aber mit einem ganz anderen Entwickler zusammengearbeitet. Denn bei der Entstehung von Overwatch hatte auch Treyarch seine Finger im Spiel.

Overwatch jetzt vorbestellen *

Die Call of Duty-Macher haben mit an der Konsolenversion geschraubt und die Zielhilfe dort mitgeschaffen. Damit wollten die Overwatch-Entwickler sichergehen, dass sich ihr erster Shooter auch auf den Konsolen bestens steuern lässt. Assistant Director Aaron Keller hat in einem Interview mit GamesRadar einige Fragen beantwortet.

Wir haben tatsächlich mit einigen Jungs von Treyarch zusammengearbeitet, um sicher zu gehen, dass sich die Zielhilfe (auf Controllern) wirklich gut anfühlt. Sie haben uns da sehr geholfen. Das lustige ist: Wir haben mit vielen Activision-Studios zusammengearbeitet. Wir haben mit dem Destiny-Team gesprochen, als sie ihr Spiel geschaffen haben. Da haben die World of Warcraft-Entwickler gezeigt, wie bei ihnen Inhalte erstellt werden. Und wir sind zu Treyarch gegangen und haben mit ihnen über ihre Eindrücke zu Engine-Features und Änderungen gesprochen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung