Overwatch: Der neue animierte Kurzfilm stellt die tödliche Widowmaker vor

Kristin Knillmann 2

Mit den animierten Kurzfilmen zu den Helden aus Overwatch beweist Entwickler Blizzard haufenweise Geschick. Jeder der längeren Clips bringt uns die Figuren so nah, dass die Vorfreude steigt, sie im Arena-Shooter ab Mai endlich selbst spielen zu können. Im heutigen Film: Sniper-Dame Widowmaker.

Overwatch - Widowmaker (Animated Short).

Vor Kurzem erst habe ich dank des ersten animierten Overwatch-Kurzfilms Gorilla Winston lieben gelernt und fest beschlossen, ihn nach Release von Blizzards neuem Arena-Shooter zu meinem ersten Helden zu machen. Jetzt veröffentlichen die Entwickler den nächsten Kurzfilm und stellen Widowmaker vor – die für mich sofort zu einer weiteren Kandidaten für den Platz meines ersten Overwatch-Helden wurde.

Widowmaker ist eine Assassinen-Figur und nutzt vorrangig ihr Scharfschützengewehr und einen Greifhaken aus der weiten, sicheren Ferne. Entsprechend tödlich sind ihre versteckten Angriffe, wenn ihr auf der Karte herumsteht und sie in ihrem sorgfältig ausgewählten Versteck einfach nicht finden könnt. Aber das passt ja auch irgendwie zu ihrem Namen; Widowmaker bezeichnet übersetzt eine Person, welche verheiratete Männer tötet und deren Frauen als Witwen zurücklässt.

Im heutigen 6-minütigen Animationsfilm steht diese tödliche Dame, die Spinnen hasst und mit einem französischen Akzent spricht, im Fokus des Geschehens. Und das ist unbedingt sehenswert.

Die Helden von Overwatch im Überblick

Overwatch erscheint offiziell und auch für Nicht-Beta-Spieler am 24. Mai 2016 für PC.

Quelle: Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung