Schon oft wurde dem PC das Ende vorausgesagt, aber Totgesagte leben bekanntlich länger. Es war ein gutes Jahr für die Plattform und ein Spiel sticht dabei ganz besonders heraus: Overwatch.

 

Overwatch

Facts 
Overwatch
Overwatch - Cinematic Teaser: Are you with us?

Das letzte Jahr war für den PC-Markt ein sehr erfreuliches. Laut einem Bericht von SuperData Research stieg der Umsatz mit Spielen in diesem Jahr – selbst ohne die Berücksichtigung von Free-to-Play-Titeln. Die Hälfte des Gesamtumsatzes von 5,4 Milliarden Dollar entfällt dabei auf Europa. Nordamerika folgt mit deutlichen Abstand auf Platz 2 mit 1,8 Milliarden Dollar. Diese Zahlen beinhalten den digitalen Kauf von Spielen, Erweiterungen und Zusatzinhalten.

Das erfolgreichste Spiel in diesem Jahr ist demnach für ein Zehntel des Umsatzes verantwortlich. Overwatch kommt für den Zeitraum von Januar bis November auf einen geschätzten Gesamtumsatz von 585,6 Millionen Dollar. Damit liegt der Helden-Shooter noch vor Counter-Strike: Global Offensive, Guild Wars 2, Minecraft und Fallout 4 – und das obwohl es erst Ende Mai erschienen ist. Auf der Konsole wiederum gehört Overwatch nicht zu den stärksten fünf Spielen.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Dreist geklaut: 12 Spiele-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren

Top 5 Bezahlte PC-Spiele (nach Umsatz)

  • Overwatch – 585,6 Mio. Dollar
  • Counter-Strike: Global Offensive – 257,2 Mio. Dollar
  • Guild Wars 2 – 91,0 Mio. Dollar
  • Minecraft – 88,7 Mio. Dollar
  • Fallout 4 – 74,9 Mio. Dollar

Top 5 Free-to-Play-Spiele (nach Umsatz)

  • League of Legends – 1,7 Mrd. Dollar
  • Dungeon Fighter Challenge – 1,1 Mrd. Dollar
  • Crossfire – 1,1 Mrd. Dollar
  • World of Tanks – 0,4 Mrd. Dollar
  • DOTA 2 –0,26 Mrd. Dollar

Und noch ein Hinweis für Overwatch-Freunde: Wer sich übrigens aktuell in das Spiel einloggt, bekommt als Feiertags-Geschenk fünf Winter-Loot-Boxen gratis. Diese Aktion läuft noch bis zum 2. Januar.

Martin Eiser
Martin Eiser, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?