Overwatch: Jeff Kaplan spricht über Xbox Scorpio und Zukunft des Spiels

Sandro Kipar

In einem Interview äußert sich Overwatch Director Jeff Kaplan über die Zukunft des Spiels und was Project Scorpio, die neue und angeblich deutlich stärkere Xbox von Microsoft, für das Entwicklerteam bedeuten wird. Auch über inhaltliche Pläne für den Helden-Shooter spricht Kaplan.

Jeff Kaplan erklärt die Hintergründe zu Orisa.

In einem Interview mit der englischen Website IBTimes UK gewährt Game Director Jeff Kaplan tiefe Einblicke in die Pläne des Blizzard-Teams für Overwatch. Doch zunächst wirft Kaplan einen Blick zurück und erzählt, dass die Entwickler sich unsicher waren, was die Zukunft des Spiels angeht. Ein Spiel zu entwickeln und zu veröffentlichen sei das Eine, es danach mit Patches und neuen Inhalten kontinuierlich zu verbessern das Andere: „Oh mein Gott, schon wieder ein Patch? Und danach müssen wir wieder einen machen und nach diesem noch einen?“ Doch mittlerweile habe sich das Team an die Umstellung gewöhnt und ist rückblickend stolz auf seine Arbeit.

Was passiert am 11. April in Overwatch?*

Auch über die anstehenden Plattformen, die Microsoft und Sony planen, hat sich das Team von Kaplan bereits Gedanken gemacht. Es sei zwar noch nichts in Stein gemeißelt, doch der Entwickler merkt an, dass Overwatch auch auf dem PC mittlerweile in 4K spielbar ist. Das Spiel schafft diese Auflösung also problemlos. „So lange wir dem Spiel nicht in eine andere Weise schaden, (…) wollen wir natürlich mit dem technischen Fortschritt mithalten und diesen Fortschritt auf allen verfügbaren Plattformen unterstützen.

Bestelle hier Overwatch*

Außerdem spricht Kaplan darüber, das Erzählen von Geschichten sowohl im Spiel selbst als auch außerhalb zu verbessern. Der Favorit des Game Directors sind die Kurzfilme, die auch weiterhin produziert werden. Die Comics kommen direkt an zweiter Stelle. Auch hier habe das Team mit der Zeit viel gelernt und hat große Pläne für die Zukunft. Im Spiel selbst funktionieren laut Kaplan die Events am besten. Mit ihnen können nicht nur Geschichten erzählt, sondern auch beispielsweise neue Spielmodi eingeführt werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung