Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Paragon

Christopher Bahner 1

Mit Paragon versucht sich ein weiteres MOBA auf dem umkämpften Markt der strategischen Actionspiele. Dieses kommt von Epic Games und lässt euch aus der Third-Person-Perspektive auf Schlachtfeldern gegeneinander antreten. Dabei müsst ihr strategisch gut handeln und die Fähigkeiten eures Teams aufeinander abstimmen.

Paragon: Ankündigungstrailer

Für die Beta von Paragon anmelden

Paragon: 5 Freunde sollt ihr sein

Eine Karte, drei Angriffswege und 10 Helden, die sich gegenseitig auf die Nase hauen. Dies ist die Ausgangssituation in Paragon, dem neuen MOBA der Entwickler von Epic Games (Gears of War). Dabei seid ihr auf dem Dschungelplaneten Agora unterwegs, auf dem vorwiegend Wälder und Höhlen eure Kampfplätze darstellen, die mit unterschiedlichen Höhenverhältnissen neue taktische Möglichkeiten eröffnen.

Ähnlich wie in Smite steuert ihr eure Helden aus der Schulterperspektive. Dabei kommt jede Spielfigur mit einzigartigen Fähigkeiten, die in Kombination mit anderen den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. Zu den Helden gehören dabei.

  • Twinblast: Ein Pistolero mit zwei Schießeisen in den Händen.
  • Steel: Ein Tank, der die Front für seine Teammitglieder stürmt.
  • Sparrow: Fernkämpferin, die ihre Ziele vornehmlich mit Pfeil und Bogen aufs Korn nimmt.
  • Dekker: Wendige Nahkämpferin mit hohem Schadensoutput.
  • Grux: Wilder Nahkämpfer mit zwei Klingen in den Händen.

In Paragon wird es zudem ein Spielkartensystem geben, mit dem ihr unterschiedliche Kombinationen erstellen und verschiedene Strategien mit immer besseren Kartenstapeln erstellen könnt.

Release und Plattformen

Bereits jetzt könnt ihr euch für die Beta von Paragon anmelden, die im Sommer 2016 beginnen soll. Alternativ gibt es schon kostenpflichtigen Zugang im Frühjahr 2016. Dabei erscheint Paragon für PC und PlayStation 4.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel