Khaimera ist ein klassischer Jungler in Paragon. Er durchstreift die Wälder und wartet auf den richtigen Moment um zuzuschlagen. Khaimera verursachte hohen Schaden und verfügt über Heilfertigkeiten, was ihn zu einer echten Bedrohung für seine Feinde machen kann. Welche Kräfte im Detail in ihm stecken, zeigen wir euch in diesem Khaimera-Guide.

 

Paragon

Facts 
Paragon

Mit diesem Champion solltet ihr euch meist im Dschungel aufhalten. Natürlich könnt ihr auch die Lanes mit ihm verwüsten, doch seine wahre Stärke kommt durch Überraschungsangriffe. Er kann auf seine Ziele losspringen und wild um sich schlagen, wodurch nicht nur Schaden ausgeteilt wird, sondern auch Verwirrung entstehen kann. Dies funktioniert aber nur, wenn er einen Kampf beginnt. Weiterhin hat er auch ein paar Probleme damit sein Ziel bis zu dessen Ende zu verfolgen, da ihm „Gap-Closing-Abilities“ fehlen - also Fähigkeiten die die Entfernung zwischen ihm und seinem Gegner überbrücken.

Für generelle Infos lest auch unseren Paragon Einsteiger-Guide.

paragon-khaimera-overview-97437.mp4

Paragon-Guide zum Grusel-Tank Sevarog.

Paragon-Guide: Alle Infos zu Khaimera

Khaimera ist der ideale Ganker. Ob allein oder in der Gruppe kann er schnell viel Schaden verursachen. Besonders in Kombination mit bestimmten Champions kann er enormen Einfluss haben. Zwei Beispiele hierfür sind Gideon und Riktor. Beide dieser Champions können Gegner verlangsamen, beziehungsweise an einen Ort binden. Dort schlägt Khaimera dann immer und immer wieder zu.

Kauft Karten für Khaimera, welche seine kritische Trefferchance und seinen kritischen Schaden erhöhen.

Abilities und Skills

Der Basisangriff von Khaimera erhöht für kurze Zeit seine Lebensregeneration. Somit gehen sie seiner passiven Fähigkeit Spirit Regeneration einher. Diese gibt ihm Stapel, welche seine Regeneration für fünf Sekunden erhöht. Wegen diesen Zusammenspiels solltet ihr diese Fähigkeit auch meist als erstes ausbauen.

Khaimera in action
Zu Beginn der Partie solltet ihr euch direkt in den Dschungel begeben, um dort die ersten Erfahrungspunkte zu sammeln und gegebenenfalls an den richtigen Stellen eure Gegner zu ganken. Haltet euch aber nicht nur in den Wäldern auf, damit ihr nicht riskiert ein zu niedriges Level zu haben.

  • Ambush/Hinterhalt: Khaimera springt zu einem feindlichen Helden, betäubt ihn kurz und fügt Flächenschaden in einem kleinen Bereich zu.
  • Unleash: Khaimera erhält zusätzliche Angriffgeschwindigkeit für die nächsten fünf Sekunden oder die nächsten5 Attacken. (Fehlschläge zählen nicht)
  • Spirit Regeneration: Erhöht die Gesundheitsrgeneration, baut Stapel auf und hält fünf Sekunden an.

Mit seiner ultimativen Fähigkeit Cull wählt Khaimera einen Gegner aus und fügt ihm nach kurzer Aufladezeit physischen Schaden zu. Alle anderen, umstehenden Feinde werden zu den Seiten geschleudert, wodurch das eigentliche Ziel separiert wird. Allerdings wird Khaimera auch für kurze Zeit an seinen Standort gebunden. Geht also sicher, dass ihr euer Ziel eliminieren könnt, damit es keine Chance hat zu entkommen.

khaimera nahe

Auch wenn ihr mit Khaimera viel Schaden über kurze Zeit austeilen und euch nebenbei heilen könnt, solltet ihr nicht vergessen, dass all diese offensive Stärke auch eine defensive Schwäche mit sich bringt. Ihr seid anfällig und verfügt über wenig Leben. Deshalb solltet ihr euch auf kritische Treffer konzentrieren, um die Kämpfe kurz zu halten, da die Stärke eurer Fähigkeiten nach fünf Sekunden verfliegt.

Unleash ist eine gut Kombination mit Spirit Regeneration, da eure Gesundheitsregeneration dadurch deutlich schneller steigen kann und ihr somit erlittenen Schaden am Anfang eines Kampfes heilen könnt.

Lest auch unsere anderen Guides und Tipps und Tricks zu den Champions in Paragon.

Wie gut kennst du Tony Hawk's Pro Skater?