In diesem Jahr wird in Frankreich die UEFA Euro 2016 ausgetragen, um den künftigen Europameister zu küren. PES 2016 wird aus diesem Anlass ein großes und kostenfreies Euro-DLC erhalten – allerdings mit großen Abstrichen.

 

PES 2016

Facts 
PES 2016
PES 2016

Jahr um Jahr kämpfen EAs FIFA-Serie und Konamis PES-Serie um den Titel als beste Fußballsimulation. Während wir bereits vor einiger Zeit unseren Sieger dieses Streits in dieser Saison kürten, haben natürlich beide ihre Daseinsberechtigung. Das größte Problem, welches PES 2016 allerdings hat, sind die fehlenden Lizenzen. Ja, einige Ligen und Teams sind im Original vorhanden, aber größte Trumpfkarte ist sicherlich die UEFA-Lizenz – wenn sie denn richtig umfassend wäre. In diesem Jahr soll, wenn es nicht doch zu einer Absage kommt, in Frankreich die UEFA Euro 2016 stattfinden, an der auch unser Weltmeisterteam teilnehmen und um den Europameister-Titel spielen wird. PES 2016 wird dazu mit dem passenden DLC ausgestattet, welches aber die gleichen Probleme aufweist.

PES 2016 – das ist die Free-to-Play-Version

Demnach könnt ihr schon in Kürze die zahlreichen Nationalmannschaften auf den Platz schicken und simulieren, wer die Fußballkrone auf sein Haupt setzen darf. Wirklich simulieren lässt sich aber leider nicht so viel, denn gerade einmal 15 der 24 an der Endrunde teilnehmenden Teams sind tatsächlich lizenziert – und mit dem Stade de France in Paris nur ein einziges Stadion! Entsprechend werden die verbleibenden Teams und Stadien mit generisch erstellten Spielern und Arenen ersetzt.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
FIFA 16 vs. PES 2016: Wer hat die Nase vorne? Der ultimative Bildvergleich

Diese Teams werden im UEFA Euro 2016-DLC für PES 2016 nicht lizenziert sein

em-2016-logo

  • Russland
  • Polen
  • Belgien
  • Irland
  • Schweden
  • Österreich
  • Ungarn
  • Rumänien
  • Schweiz

Das UEFA Euro 2016-DLC für PES 2016 erscheint am 24. März 2016 völlig kostenlos für alle Versionen des Spiels. Eine Neuveröffentlichung der Fußballsimulation mitsamt des DLCs erscheint am 21. April für PlayStation 4 und PlayStation 3. Die Europameisterschaft findet dagegen vom 10. Juni bis zum 10. Juli in insgesamt 10 Städten in Frankreich statt. Zwischen 2000 und 2012 besaß EA die Lizenz der EM und bot alle damals 53 Teams des UEFA-Verbandes. Lustigerweise wirbt Konami übrigens damit, dass „nur PES 2016 die EM in all ihrer Pracht nachbilden“ kann.

Alles was ihr für das DLC benötigt, findet ihr hier

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Marco Schabel
Marco Schabel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?