Pro Evolution Soccer 2017: Demo startet nächste Woche

Alexander Gehlsdorf

Wer auf der diesjährigen gamescom noch nicht genug vom virtuellen Gebolze bekommen hat, darf ab kommendem Mittwoch direkt wieder loslegen. Dann veröffentlicht Konami die Demo zu Pro Evolution Soccer 2017. Zur Auswahl stehen neun Teams und zwei Stadien. Außerdem könnt ihr euch mit nur einer Partie direkt 10.000 GP für myClub sichern.

„Das ist ein echter Leckerbissen für alle Fußballfreunde!“ heißt es im aktuellen Trailer zu Pro Evolution Soccer 2017, der diese Woche auf der gamescom veröffentlicht wurde. Ob das wirklich der Fall ist, davon kann sich ab dem 24. August jeder ein Bild machen. Dann erscheint die offizielle Demo des diesjährigen Serienablegers.

PES 2017 - gamescom 2016 - Trailer.

Die Demo stellt euch neun Teams zur Verfügung. Neben den Nationallmannschaften Deutschland und Frankreich könnt ihr in die Turnschuhe des Arsenal FC, FC Barcelona, Club Atlético de Madrid und vier weiteren Teams aus der argentinischen und brasilianischen Liga schlüpfen. Neben der fiktiven Neu Sonne Arena steht euch außerdem das Camp Nou als Stadion zur Verfügung. Außerdem könnt ihr erstmals die neuen Funktionen „Real Touch“ und „Erweiterte Anweisung“ ausprobieren, die euch noch mehr Kontrolle über eure digitalen Kicker gewähren sollen.

Wer sich im Rahmen der Demo in eine Online-Partie stürzt, sichert sich zudem 10.000 GP, die ihr in myClub investieren könnt.

Alle News und Videos zur gamescom im Überblick

Die Demo erscheint nur für Xbox One und PlayStation 4. Alle anderen müssen sich noch bis zum 15. September gedulden. Dann erscheint Pro Evolution Soccer 2017 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung