Phoenix Wright Ace Attorney − Spirit of Justice im Test: Im Zweifel für den Angeklagten

Martin Eiser

„Einspruch!“ – Phoenix Wright kämpft auch in Phoenix Wright: Ace Attorney − Spirit of Justice wieder für die Unschuld seiner Mandanten. Und diesmal geht es sogar um Leben und Tod, denn im Königreich Khura’in sind Verteidiger nicht gern gesehen. Was die neuen Fälle so besonders macht, erfährst Du im Test.

Phoenix Wright: Ace Attorney – Spirit of Justice - Anime Intro.

Beweisaufnahme

Es dauert gar nicht lang, da steht Phoenix Wright bereits vor einer ziemlich kniffligen Entscheidung: Entdeckt er noch einen Widerspruch und beweist somit die Unschuld seines Mandaten, oder fällt der Richter schon vorher das Urteil? Es steht viel auf dem Spiel, denn für den heimtückischen Mord soll der kleine Ahibi die Todesstrafe bekommen. Doch nicht nur das, laut den Gesetzen des Landes erwartet Phoenix das gleiche Schicksal, wenn er sich trotz der erdrückenden Beweislage weiter hinter den Angeklagten stellt. Ein Medium hat Kontakt mit dem Opfer aufgenommen und ihr zufolge steht Ahibi als Täter fest. Für den Anwalt scheint die Lage aussichtslos, der Schweiß steht ihm auf der Stirn.

Und dabei begann alles ganz harmlos. Eigentlich wollte Phoenix Wright nur etwas Urlaub machen und seine Assistentin Maya Fey im Königreich Khura’in besuchen. Sie steht dort vor dem Abschluss ihrer spirituellen Ausbildung und das ist ein perfekter Anlass, um in dieses ungewöhnliche Land zu reisen. Während Maya noch beschäftigt ist, sollte Ahibi den Anwalt etwas herumführen. Nun jedoch steht Phoenix Wright kurz davor, entweder sein Leben zu verlieren oder aber in dem Königreich zum ersten Mal seit über 20 Jahren einen Prozess zu Gunsten des Angeklagten zu entscheiden – zum ersten Mal seit der Einführung der Séance-Wahrsagungen.

Die Spiele mit dem beliebten Verteidiger Phoenix Wright gibt es nun schon seit fast fünfzehn Jahren für verschiedene Plattformen, und ihr Erfolg beruht vor allem auch auf ihrer Einzigartigkeit. Das Thema „Anwaltssimulation“ oder auch „Gerichts-Drama“ besetzt Capcom quasi exklusiv, die Charaktere sind, wie in einem Manga, herrlich überzeichnet und die Geschichten spannend. Über diese lange Zeit hat man sich aber auch etwas aneinander gewöhnt. Es ist ein bisschen wie in einer langen Ehe. Diesen Trott allerdings versucht Phoenix Wright: Ace Attorney − Spirit of Justice mit neuen spirituellen Elementen und Ermittlungstechniken zu überdecken. Dazu gibt es jede Menge Nostalgie in Form bekannter Figuren, damit du Dich daran erinnerst, wie schön die Zeit mit der Reihe war.

PWAA_Spirit_of_Justice_E3_screens_01_1465902295
2_1_Reyfa_silence_1462954086

Kreuzvehör

Tatsächlich gibt es ein ordentliches Paket, das Phoenix Wright im Königreich Khura’in sowie den jungen Apollo Justice und Athena Cykes in Japan abwechselnd an unterschiedlichen Fällen arbeiten lässt, die aber trotzdem miteinander verbunden sind. Ein bisschen fühlt sich das so an, als bekommen wir zwei Spiele in einem. In der Spielzeit von 20 bis 30 Stunden gibt es aber auch ein paar Längen, weshalb Dir das Abenteuer deutlich länger erscheinen könnte. Es gibt dabei keine wirkliche Freiheit, denn es existiert nur eine richtige Auflösung – nur ein Ende. Deine Aufgabe ist es lediglich, schlau zu kombinieren, um die korrekten Antworten zu finden. Phoenix Wright: Ace Attorney − Spirit of Justice ist da nicht anders als seine Vorgänger. Und trotzdem ist es eine fantastisch erzählte Geschichte, die alle Stärken der Serie betont.

Vertraut sein dürften den Kennern der Reihe auch viele Ermittlungsmethoden und Möglichkeiten zu Befragung. Du suchst beispielsweise nach Fingerabdrücken, setzt auf moderne Technik, die Unsicherheiten beim Gegenüber erkennt, und vor Gericht nimmst Du Zeugen ins Kreuzverhör. Die neuen Séance-Wahrsagungen funktionieren dabei im Grunde ganz ähnlich wie ein Verhör. Von Rayfa Padma Khura’in, der Prinzessin und königlichen Priesterin, erhältst Du nach der Durchführung eines speziellen Tanzes Informationen darüber, was in den letzten Minuten vor dem Tod über die einzelnen Sinne wahrgenommen wurde und wie daraus resultierend ihr Urteil lautet. Dein Ziel ist es auch hier, die Widersprüche zu finden.

Phoenix Wright: Ace Attorney - Spirit of Justice - Launch-Trailer.

Schlussplädoyer und Urteilsverkündung

Manchmal wirst du schon selbst eine gute Vorahnung dafür haben, wie sich ein Fall entwickelt, dann gilt es nur noch, die richtigen Beweise dafür an der passenden Stelle einzusetzen. Gelegentlich wirst Du aber auch an der Nase herumgeführt und auf eine falsche Fährte gelockt. Oft gelingt es dem Spiel so, mit einer Wendung zu überraschen. Und das hängt keinesfalls damit zusammen, weil die Lösung so abwegig ist, sondern weil sich das Team wirklich viele Gedanken gemacht hat, wie die Wahrheit geschickt verschleiert werden kann. Auch in den Séance-Wahrsagungen wird das sehr deutlich. Denn obwohl die Beweislast erdrückend ist, gibt es am Ende für alles eine ziemlich logische Erklärung, die Du nur aufdecken und verteidigen musst.

Die Ace-Attorney-Reihe setzt dafür schon immer auf eine ziemlich zweckmäßige Optik mit recht schwachbrüstiger Technik. Dennoch gelingt es Capcom mit kleinen Animationen und Effekten, eine schöne Atmosphäre für diese Visual Novel zu finden. Und immerhin gibt es inzwischen 3D-Modelle für die Charaktere, wodurch die typischen, überzeichneten Gesten noch stärker wirken. Dem Team ist es wieder gelungen, mit nur wenigen Elementen sehr viel Tiefe zu erzeugen. Und an einigen Stellen erwarten Dich sogar ein paar sehr hübschen Anime-Zwischensequenzen.

Ein großes Manko aber bleibt die Lokalisierung. Wie schon bei Phoenix Wright – Ace Attorney: Dual Destinies gibt es keine deutschen Bildschirmtexte und der Titel erscheint lediglich digital im eShop. Bei einem solchen Spiel, in dem es wirklich viel Text gibt, dürfte das viele von einem Kauf abhalten. Ohne den entsprechenden Erfolg dürften wir aber auch in Zukunft keine übersetzten Versionen erwarten – da beißt sich die Katze wahrscheinlich selbst in den Schwanz. Wer sich davon aber nicht abschrecken lässt, bekommt mit Phoenix Wright Ace Attorney − Spirit of Justice ein umfangreiches Adventure, das bis zum Schluss spannend bleibt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung