Pikmin 4: Es wird nicht nur entwickelt, es ist bereits fast fertig

Marco Schabel 1

Steht uns trotz der eher enttäuschenden Verkaufszahlen schon bald ein neues Pikmin ins Haus? Offenbar schon! Wie es aktuell heißt, befindet sich Pikmin 4 dabei nicht nur einfach in Entwicklung, es ist sogar schon fast fertig.

Pikmin 4: Es wird nicht nur entwickelt, es ist bereits fast fertig

Eine Million verkaufter Einheiten. Das ist für jedes Spiel ein Meilenstein und auch für Nintendo eine Marke, die es zu überwinden gilt. Regelmäßig nennen uns die Japaner jene Spiele, die diese Marke für die Wii U oder den Nintendo 3DS überschritten haben. Nicht genannt wurde dabei seit jeher Pikmin 3. Auch nach den aktuellsten Zahlen hat sich der Wii U-Titel noch immer nicht mehr als eine Million Mal verkauft. Für die Entwickler scheint es aber nicht so schlimm zu sein, denn wie es aktuell heißt, können wir schon bald mit Pikmin 4 rechnen.

Bestätigt wurde die Entwicklung von Pikmin 4 dabei bereits im Juli, allerdings erst heute bekannt gegeben. Die Aussage stammt dabei von niemand Geringerem als Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto, der aktuell auch zur Geschäftsführung Nintendos gehört. Wie dieser in einem Interview bestätigte, arbeite das Pikmin-Team stets an einem nächsten Teil. Was Pikmin 4 betrifft, sind die Entwicklungsarbeiten sogar schon kurz vor der Vollendung. Das bedeutet, dass eine offizielle Ankündigung nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Zudem ist eine Veröffentlichung in absehbarer Zeit nicht auszuschließen.

So gefiel uns Pikmin 3

Mehr Informationen zu Pikmin 4 waren allerdings nicht aus Miyamoto herauszubekommen. So wissen wir nicht, ob sich die Wii U-Spieler oder gar die künftigen Nintendo NX-Käufer über den Titel freuen dürfen. Auch ist natürlich nicht bekannt, wann genau wir mit dem Spiel rechnen können. Fest steht aber, dass es bald wieder in die Gärten geht und Pikmin 4 nicht so lange auf sich warten lässt, wie zuletzt Pikmin 3. Dieser erschien erst neun Jahre nach dem zweiten Teil der Serie.

Wii U Pikmin 3 Werbung.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link