PlayerUnknown’s Battlegrounds: PC und Konsolen spielen bald zusammen

André Linken

Dank Cross-Play-Funktion sollen Spieler am PC und der Konsole künftig gemeinsam PlayerUnknown’s Battlegrounds erleben können. Noch gibt es dafür allerdings keinen Termin.

Playerunknown's Battlegrounds - E3 2017.

Spätestens seit der diesjährigen E3 wissen wir, dass der Battle-Royale-Shooter  PlayerUnknown’s Battlegrounds im November 2017 auch für die Xbox One sowie die Xbox One X erscheinen wird. Deshalb denkt der Entwickler Bluehole Studio derzeit auch ganz konkret über eine mögliche Cross-Play-Funktion für das Spiel nach.

Playerunknown's Battleground: Knackt nächste Millionenmarke*

Zwar steht bisher noch kein konkreter Termin für die besagte Funktion fest, doch der zuständige Produzent Chang Han Kim machte in einem Interview mit dem Magazin VG247 klar, dass sie recht weit oben auf ihrer Prioritätenliste steht:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
PUBG: Das sind die besten Easter Eggs und Geheimnisse im Battle-Royale-Hit

Cross Play zwischen PC und Konsole ist definitiv etwas, dass wir in der Zukunft machen wollen. Wir erwarten dabei auch keinerlei technische Schwierigkeiten. Doch… wenn du die kompetitive Seite des Spiels betrachtest, gibt es einige Balancing-Probleme zwischen Controller- und Maus-Steuerung. Das macht es für uns derzeit noch so schwierig. Wenn wir den Spielern die Verwendung eines Controllers erlauben, müssen wir Zielhilfen und ähnliche Dinge einbauen.

Hier kannst du PlayerUnknown's Battlegrounds online kaufen*

Wie du siehst, haben die Entwickler noch mit den Feinheiten der Cross-Play-Funktion zu kämpfen. Doch es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis PC- und Konsolenspieler gemeinsam in PlayerUnknown’s Battlegrounds aufs Schlachtfeld ziehen können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung