PlayerUnknown's Battlegrounds: 100 Millionen Spieler sind das Ziel

André Linken

Während der Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds von einem Erfolg zum nächsten eilt, haben die Entwickler bereits ein ganz großes Ziel vor Augen – 100 Millionen Spieler.

PlayerUnknowns Battlegrounds: 6 Kills und ein Todesfall - Wir spielen PUBG!

Wir von GIGA Games spielen PlayerUnknown’s Battlegrounds in diesem Video.

Das hat zumindest der Creative Director Brendan Greene jetzt in einem Interview mit dem Magazin Gamesindustry.biz bekannt gegeben. Er spricht von 100 Millionen aktiven Benutzern pro Monat, wobei er das ebenfalls sehr erfolgreiche MOBA League of Legends als Beispiel heranzieht. Das hatte diese magische Marke bereits im September des vergangenen Jahres erreichen können.

Hier PlayerUnknown's Battlegrounds online kaufen *

Unsere Verkaufskurve geht weiter nach oben, sie geht nicht zurück. Ich warte noch immer auf diesen Stillstand, doch bisher ist er nicht erreicht. Wenn ihr nach dem Wachstum auf dem PC fragt, schaue ich nur auf die 100 Millionen aktiven Benutzer pro Monat von League of Legends – etwas Verrücktes wie das? Wenn wir unsere Karten richtig ausspielen, können wir vielleicht auch dieses Niveau erreichen.

Bilderstrecke starten
28 Bilder
PUBG: Alle Waffen und Aufsätze - Werte und Fundorte.

PlayerUnknown's Battlegrounds: Überholt sogar Dota 2

Bis zu diesem Punkt fehlt PlayerUnknown’s Battlegrounds derzeit jedoch noch ein gutes Stück. Zuzutrauen wäre es dem Shooter jedoch allemal. Immerhin konnte er erst vor kurzem die Marke von zehn Millionen verkauften Exemplaren erreichen – und das als Early-Access-Version. Der finale Release ist für Ende dieses Jahres geplant, so dass prinzipiell noch genügend Raum für Wachstum vorhanden ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link