Playerunknown's Battlegrounds: 500 Dollar für einen Rock

André Linken

Spieler sind durchaus bereit, viel Geld für einige Ingame-Gegenstände auszugeben. Im Fall eines einfachen Minirocks in Playerunknown’s Battlegrounds sind es sogar fast 500 Dollar.

PlayerUnknowns Battlegrounds: 6 Kills und ein Todesfall - Wir spielen PUBG!

Ort des Geschehens für diesen besonderen Verkauf ist der Community Marketplace von Steam. Dort haben mehrere Spieler vor kurzem einen seltenen, lilafarbenen Minirock angeboten. Der stammt aus einem Paket von kosmetischen Gegenständen für Playerunknown’s Battlegrounds, das vor kurzem zu Testzwecken ins Spiel eingeführt wurde.

Hier kannst du Playerunknown's Battlegrounds online kaufen *

Der besagte Rock scheint bei den Spielern jedenfalls extrem beliebt zu sein und verkauft sich wie geschnitten Brot – verdammt teures Brot. Das bisher teuerste Exemplar des Kleidungsstücks wechselte für 486,93 Dollar den Besitzer. Viele andere Transaktionen mit dem Rock brachten den Verkäufern mehr als 300 Dollar ein.

PUBG: Wie bekannte Streamer aktuell genervt werden

Es gibt sogar noch mehr solcher Ingame-Items aus Playerunknown’s Battlegrounds, die derzeit hohe Preis erzielen. Unscheinbare Hotpants bringen bis zu 335 Dollar ein, während es ein Kopftuch auf 389 Dollar bringt. Noch teurer sind übrigens Gegenstände aus Spielen wie Counter-Strike: Global Offensive, die für fast 2000 Dollar über die virtuelle Ladentheke gehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link