Playerunknown's Battlegrounds: Erste Screenshots zur neuen Desert-Map

Stephan Otto

Die Entwickler von Playerunknown’s Battlegrounds haben erste Screenshots zur kommenden Wüsten-Map für den Multiplayer-Shooter veröffentlicht.

Playerunknown's Battlegrounds - E3 2017.

Schon länger ist klar, dass es in naher Zukunft zwei neue Maps für den Battle-Royale-Shooter geben wird, der seit Monaten die Steam-Charts dominiert. Auf der ersten Karte sollen sich die Spieler im Dschungel und auf schneebedeckten Bergen tummeln, das zweite neue Gebiet hingegen besteht aus einer Stadt in der Wüste. Und für ebendiese Wüstenstadt hat der Chef-Designer Brendan „Playerunknown“ Greene nun erste Screenshots via Twitter veröffentlicht.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
PUBG: Das sind die besten Easter Eggs und Geheimnisse im Battle-Royale-Hit

Die Karte zeigt offenbar nicht nur Teile des Stadtgebiets selbst, sondern auch ein Gebiet außerhalb mit einer kleinen Siedlung. Und wer genau hinschaut, der findet sogar einen weiteren „Hinweis“ auf mögliche Neuerungen. Denn hinter dem Haus ragt die Hälfte eines Fahrrads hervor, was wiederum ein neues Fahrzeuge für die kommenden Maps darstellen könnte. Auf der bislang einzigen verfügbaren Map, einer Insel im Ostblock mit zahlreichen verstreuten Siedlungen, Städten, Gebäuden und Bunkeranlagen kann man bislang mit Geländefahrzeugen, rostigen Dacia-PKWs, Buggys und Motorrädern durch die Gegend heizen, um der sich steig zuziehenden „Zone“ zu entkommen.

Spannend wird auch sein, wie viel Deckung die gezeigten Kakteen bieten, verglichen mit den aktuell auf dem Map vorhandenen Bäumen – und ob diese zerstörbar sind. Falls ja, impliziert das erheblich weniger Stellungskampf und mehr offenen Feuergefechte als auf der aktuellen Map. Die Bilder wirken mit ihrer starken gelblichen Farbstimmung außerdem stark nachbearbeitet – fraglich ist also, ob die Map später genauso aussieht.

Das wissen wir über den Zombie-Mode in Playerunknown's Battlegrounds*

Wann genau die neuen Maps den Weg ins Spiel finden ist noch unklar, der nächste größere Patch wird Ende Juli erwartet. Derzeit läuft Playerunknown’s Battlegrounds via Steam im Early Access. Auf der E3 wurde in puncto Konsolenports lediglich eine Variante für die Xbox One offiziell angekündigt, die Ende des Jahres erscheinen soll. Das Spiel soll aber gerüchtehalber auch seinen Weg auf die PlayStation 4 finden – da es auf der Unreal Engine 4 basiert, wäre eine entsprechende Umsetzung zumindest mit vertretbarem technischem Aufwand möglich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung