Playerunknown's Battlegrounds: So cool ist die Anime-Version des Spiels

Marvin Fuhrmann 3

Playerunknown’s Battlegrounds schlägt von Woche zu Woche größere Wellen. Nun ist das Battle-Royale-Game sogar so beliebt, dass es seinen ersten Auftritt in einem Anime feiern durfte. Und ganz ehrlich: Wenn es eine Anime-Version von PUBG geben würde, die so gut aussieht, würde ich sie definitiv anschauen.

Playerunknown's Battlegrounds - E3 2017.

Playerunknown’s Battlegrounds ist aus der aktuellen Spielelandschaft nicht wegzudenken. Die Macher von Bluehole haben ein Spiel geschaffen, das sich bereits seit Monaten in den Steam-Top-Charts halten kann und dabei sogar die große Konkurrenz alt aussehen lässt. Und all dies, obwohl sich das Spiel noch in der Early-Access-Phase befindet. Die Beliebtheit von PUBG, wie die Spieler und Fans es liebevoll nennen, ist ungebrochen. Sie ist mittlerweile sogar so groß, dass das Spiel in anderen Medien gewürdigt wird.

Twitch-Streamer bedroht PUBG-Entwickler*

So kam es vor kurzem dazu, dass Playerunknown’s Battlegrounds in einem Anime festgehalten wurde. Die zweite Folge der Serie „Gamers!“ startet mit einem kurzen Ausschnitt aus PUBG. Natürlich im besten Anime-Zeichenstil, der äußerst detailliert daherkommt. Das Ergebnis postete ein User über Twitter. Dabei wurde auch auf die Umgebung, die Einblendungen und die Abschussbestätigung auf dem Bildschirm geachtet. Auch, wenn die Mini-Karte leider auf der falschen Seite ist.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
PUBG: Das sind die besten Easter Eggs und Geheimnisse im Battle-Royale-Hit

Warum Playerunknown’s Battlegrounds einen Auftritt in der Anime-Serie bekam? Nun, zunächst handelt es sich dabei um eine Serie, die von Schülern erzählt, die Gaming als Hobby ausleben. Die Romatic-Comedy dreht sich immer wieder um Spiele. Zudem ist der Director der zweiten Episode ein großer Fan von PUBG und wollte dieses in einem seiner Werke festhalten. Dies ist definitiv gelungen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung