PlayerUnknown's Battlegrounds: Spieler gewinnnen Match ohne einen Kill

Marcel-André Wuttig 4

In PlayerUnknown’s Battlegrounds gibt es nur ein Ziel, nämlich zu überleben. Dabei tun Spieler alles Erdenkliche, um ihre Gegenspieler auszuschalten. Zwei Streamer wollten jedoch eine völlig andere Taktik fahren.

PlayerUnknown's Battlegrounds: Spieler gewinnnen Match ohne einen Kill

Kaum zu glauben, aber wahr: Zwei Spielern gelang das fast Unmögliche in PlayerUnknown’s Battlegrounds. Ihr Ziel war es ein Match zu überstehen, ohne einen einzigen Gegenspieler zu töten. Eine noble Absicht, die in dem Survival Game einfacher gesagt als getan ist.

PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS
Entwickler: PUBG Corporation
Preis: 29,99 €

Ähnlich wie in The Hunger Games oder in Battle Royale kämpfen eine Gruppe an Spielern gegeneinander, um der letzte Überlebende auf der Map zu sein. Dabei greifen sie zu allen erdenklichen Aktionen, um ihre Opponenten auszuschalten. Eine beliebte Taktik ist es, sich gut zu verstecken und so lange wie möglich unentdeckt zu bleiben. Lange funktioniert das meistens jedoch nicht, da die Karte im Laufe des Matches immer kleiner wird.

Dafür musst Du nach dem Release Geld bezahlen

Das Match fängt um 03:46:30 an und hört um 04:22:00 auf.

Wie Kotaku berichtet haben es der Streamer Kurtjmac und sein Partner tatsächlich geschafft, ein Match zu gewinnen, ohne einen einzigen Gegenspieler zu töten. Sie versteckten sich dabei hauptsächlich in Gebäuden und fuhren in einem Wagen vor Gegnern weg. Obwohl es zwischenzeitlich schlecht aussah, ging ihre pazifistische Taktik auf. Kurtjmac wurde als Gewinner ausgerufen, ohne einen einzigen Kill. Beachtliche Leistung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link