PlayerUnknown's Battlegrounds: Spielerrekord und Verkaufsmeilenstein

André Linken

Derzeit vergeht kaum eine Woche, in der PlayerUnknown’s Battlegrounds nicht in den (positiven) Schlagzeilen steht. Auch jetzt haben die zuständigen Entwickler von Bluehole Studio wieder allen Grund zum Feiern.

Playerunknown's Battlegrounds - E3 2017.

Wie aus den aktuellen Daten der Webseite SteamSpy hervorgeht, wurden mittlerweile mehr als sieben Millionen Exemplare von PlayerUnknown’s Battlegrounds via Steam verkauft – und das in gerade mal fünf Monaten. Konkret steht der Zähler derzeit sogar schon auf 7.102.099 abgesetzten Einheiten.

PlayerUnknown's Battlegrounds online bestellen *

Zudem konnte der Battle-Royale-Shooter einen neuen (internen) Spielerrekord aufstellen: Den offiziellen Statistiken von Steam zufolge waren vor kurzem mehr als 600.000 Spieler gleichzeitig in PlayerUnknown’s Battlegrounds aktiv – so viele wie nie zuvor. Der vorzeitige Höhepunkt lag sogar bei 628.489 Benutzern. Erst vor kurzem hatte der Shooter solche Schwergewichte wie Fallout 4 und GTA 5 in dieser Kategorie überholen können.

PlayerUnknown's Battlegrounds: Lässt sogar LoL hinter sich

Damit dürfte das Ende der Fahnenstange jedoch noch nicht erreicht sein, immerhin befindet sich PlayerUnknown’s Battlegrounds derzeit noch immer in der Early-Access-Phase. Der offizielle Release des Shooters ist für Ende dieses Jahres geplant, einen konkreten Release-Termin gibt es noch nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link