PUBG: Neue Map verzögert sich, weil das Cheaterproblem zu groß ist

Constantin Krüger 1

Eine Flut von Cheatern in PlayerUnknown’s Battlegrounds stellt das Entwicklerteam vor massive Probleme. Jetzt sieht sich die PUBG Corp. deswegen sogar gezwungen, die neue Map zu verschieben.

PlayerUnknowns Battlegrounds: 6 Kills und ein Todesfall - Wir spielen PUBG!

Das Battle Royale-Spiel kämpft zurzeit mit einer massiven Welle von Cheatern. Erst vor wenigen Wochen berichteten wir, dass alleine im Januar dieses Jahres über eine Million Cheater aus dem Spiel gebannt wurden. Doch obwohl die PUBG Corp. so intensiv an Lösungen und neuen Anti-Cheat Maßnahmen arbeiten, werden die Berichte über Cheating in PUBG nicht weniger. In einem Blogpost auf Steam verkündeten die Entwickler nun, dass sich die Enthüllung der neuen Map verzögere, weil zu viele Leute mit der Arbeit an Anti-Cheat Maßnahmen beschäftigt seien.
Konkret heißt es:

„Zu Beginn dieses Jahres verzögerte sich die Entwicklung einiger Hauptfeatures des Spiels, weil wir damit beschäftigt waren, die Anti-Cheat-Maßnahmen zu verschärfen. Deswegen waren wir auch noch nicht in der Lage euch eine Roadmap mit unseren Plänen für das Jahr 2018 zu präsentieren. Trotz allem wollen wir im März enthüllen, was ihr in der ersten Hälfte dieses Jahres von uns erwarten könnt. Dazu gehört nebenbei bemerkt auch eine neue Map.

In PUBG gibt es viele coole Eater Eggs zu entdecken. Kannst du sie alle finden?

Bilderstrecke starten
12 Bilder
PUBG: Das sind die besten Easter Eggs und Geheimnisse im Battle-Royale-Hit.

PlayerUnknown’s Battlegrounds erfreut sich vor allem in China einer großen Beliebtheit. Nachdem im letzten Jahr bekannt wurde, dass ein Großteil der Cheater im Spiel aus China stammt, fordern viele Fans jetzt einen Region Lock, die es Chinesischen Spielern verbietet, europäischen und amerikanischen Servern beizutreten. Ob sich der Entwickler allerdings zu einem solch drastischen Schritt überreden lässt, bleibt abzuwarten.

Spielst du noch PUBG? Wie denkst du über das Cheaterproblem? Könnte ein Region Lock die Lösung sein? Lass uns deine Meinung wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung