Schon bald wird ein neues Sprung- und Klettersystem in PlayerUnknown's Battlegrounds eingeführt. Das wird das Spielgeschehen jedoch drastisch ändern.

 

PlayerUnknown's Battlegrounds

Facts 
PlayerUnknown's Battlegrounds

So kannst du schon bald in PlayerUnknown's Battlegrounds springen und klettern.

PlayerUnknown's Battlegrounds - Klettern, springen und Wetter Trailer

Das hat zumindest der Schöpfer des Spiels, Brendan Greene, vor kurzem während eines Vortrags bei der PAX Aus in Melbourne erklärt. Dort sprach er davon, dass ein solches System ursprünglich gar nicht für PUBG vorgesehen gewesen und die Welt des Shooters auch eigentlich gar nicht dafür konzipiert sei.

Hier PlayerUnknown's Battlegrounds online kaufen

Er rechne zudem stark damit, dass es aufgrund des Early-Access-Status des Spiels einige Probleme mit dem Sprungsystem geben werde. Es sei durchaus möglich, dass völlig irrwitzige Dinge passieren könnten – wie Spieler, die nach einem Sprung in die Luft zischen wie Superman oder andere verrückte Aktionen.

Wir zeigen dir, wo du alle Waffen und Aufsätze in PlayerUnknown's Battlegrounds findest.

PUBG: Eine der beliebtesten Waffen entstand aus einem Zufall

Wann genau das neue Sprung- und Klettersystem in PlayerUnknown's Battlegrounds seine Premiere feiern wird, ist bisher noch nicht bekannt. Es soll gegen Ende Oktober oder Anfang November auf dem Testserver von PUBG landen, damit die Spieler einen ersten genaueren Blick darauf werfen und mit ihm experimentieren können. Das wird zirka einen Monat in Anspruch nehmen, da die Entwickler sichergehen wollen, dass das System einwandfrei funktioniert und keine größeren Probleme nach sich zieht.