PUBG: Streamer verdient 100 Dollar für Headshot

André Linken

Stellt dir vor, du könntest mithilfe deiner virtuellen Schießkünste Geld verdienen. Der Streamer „Dr. Disrespect“ hat genau das vor kurzem gemacht.

So sieht es aus, wenn wir von GIGA eine Runde PUBG spielen.

PlayerUnknowns Battlegrounds: 6 Kills und ein Todesfall - Wir spielen PUBG!

Eigentlich hat alles nur mit einem sicherlich ganz ernsten Spruch zur Motivation angefangen. Der Streamer-Kollege „Shroud“ stellte „Dr. Disrespect“ 100 Dollar in Aussicht, sollte er einen Treffer mit seinem Scharfschützengewehr im Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds landen - und zwar einen Kopfschuss.

Hier PlayerUnknown's Battlegrounds online kaufen*

Das sah zumindest im ersten Moment nach einer ziemlich sicheren Sache für „Shroud“ aus, das der anvisierte Gegner selbst mithilfe des Zielfernrohrs so gut wie gar nicht zu erkennen war. Entsprechend versemmelte „Dr. Disrespect“ auch die ersten beiden Schüsse. Alles sah danach aus, als wäre es ein unmöglicher Schuss - das Geld würde wohl nicht den Besitzer wechseln.

Wir zeigen dir, wo du sämtliche Waffen und deren Aufsätze in PUBG findest.

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
PUBG: Alle Waffen und Aufsätze - Werte und Fundorte

Release-Termin für PUBG auf PC und Xbox One*

Doch dann geschah das Unfassbare: Der dritte Schuss von „Dr. Disrespect“ saß, und es war tatsächlich ein Kopftreffer. Damit vollbrachte er nicht nur eine durchaus beachtliche Leistung, sondern kassierte wenig später auch die Headshot-Prämie in Höhe von 100 Dollar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung