PlayerUnknown's Battlegrounds: Zombie-Modus - alle Infos

Christopher Bahner

Nachdem viele Spieler sich schon einen Zombie-Modus in PlayerUnknown’s Battlegrounds gewünscht hatten und ihn per Custom-Game-Mode bereits simulieren, zieht Entwickler Bluehole Inc. nach und hat einen offiziellen Zombie-Modus für PUBG angekündigt. In diesem spielen wenige Spieler die Überlebenden, während sie von einer Horde Untoter über die Karte gejagt werden, die ebenfalls von Spielern gesteuert werden. Alle Infos zum Zombie-Modus bekommt ihr bei uns.

Ist der Zombie-Modus was für euch? Hier könnt ihr PUBG kaufen! *

100 Spieler auf einer großen Karte, da bietet sich ein Zombie-Modus ja geradezu an. In PUBG wird dieser nun per Update nachgeliefert, welcher als rein optionaler Zusatzmodus parallel zum Battle-Royale-Erlebnis etabliert werden soll. Einen ersten Eindruck gibt euch der folgende Trailer zum Zombie-Modus.

PlayerUnknown's Battlegrounds - Zombies Trailer.

PUBG: Zombie-Modus - das wissen wir bis jetzt

Bluehole Inc. erhört die Fans und kündigt einen neuen Zombie-Modus für PUBG an. Oben im Trailer könnt ihr bereits sehen, wie die Zombiemodelle im Spiel wahrscheinlich aussehen werden. Die Untoten können rennen, haben verschiedene Nahkampfangriffe drauf und können Menschen mit fiesen Bissattacken überrumpeln. Bluehole Inc. gab die Ankündigung des Zombie-Modus per Twitter bekannt.


Darüber hinaus gibt es allerdings derzeit noch nicht viele Informationen. Der Zombie-Modus soll rein optionales Beiwerk sein, der die Weiterentwicklung des normalen Battle-Royale-Modus nicht behindern soll. Zu den Spielregeln des Zombie-Modus gibt es derzeit ebenfalls noch keine Infos.

PlayerUnknown's Battlegrounds: Performance verbessern und FPS erhöhen

Es ist davon auszugehen, dass eine kleine Gruppe Überlebender sich mit Waffengewalt gegen die von Menschen gesteuerten Zombies zur Wehr setzen muss, die allein durch ihre schiere Masse ihre Siegchancen wahren.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Dreist geklaut: 12 Spiele-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren.

Zombie-Modus per Custom-Game-Mode

Ursprünglich war seitens der Entwickler kein Zombie-Modus für PlayerUnknown’s Battlegrounds geplant, jedoch hat man sich von der Community inspirieren lassen, welche den Custom-Game-Mode des Spiels ausnutzte, um eigene Spielregeln festzulegen. Dabei übernahmen dann fünf Spieler die Rolle der Überlebenden, während sie von den 95 anderen Spielern gejagt wurden, die die Untoten verkörperten.

PlayerUnknown's Battlegrounds: Tipps für den Sieg im Battle-Royale-Turnier

Dabei wurden folgende Sonderregeln festgelegt:

  • Zombie-Spieler dürfen nur Nahkampfwaffen benutzen und außerdem keine Kleidung, Schutzwesten oder Helme tragen.
  • Die menschlichen Überlebenden hingegen dürfen alle Waffen benutzen, jedoch nur in Ego-Perspektive spielen und sich nicht heilen.
  • Fahrzeuge oder Boote dürfen nicht benutzt werden.

Zwar sehen die untoten Spieler immer noch wie normale Menschen aus, die einfach nur halbnackt in Unterwäsche Jagd auf die Überlebenden machen, jedoch ist das Spielgefühl sehr intensiv, wie das folgende Video des YouTube-Kanals jackfrags zeigt.

Jedoch bleiben solche Custom-Game-Modes nur größeren Spielergemeinschaften vorbehalten, die solche Modi erst nach Freischaltung durch die Entwickler kreieren dürfen. Dafür sind mindestens 200 aktive Mitglieder nötig. Sobald es mehr Informationen zum offiziellen Zombie-Modus in PUBG gibt, erfahrt ihr es an dieser Stelle.

Quiz: Wie lange würdest du bei PUBG und Co. überleben?

Du wolltest schon immer herausfinden, ob du es theoretisch auf Platz 1 in PlayerUnknown's Battlegrounds, Fortnite: Battle Royale und Co. schaffen würdest? Oder überlegst du noch, ob Battle-Royale-Spiele überhaupt etwas für dich sind?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • PS4: Diese 12 Exklusiv-Titel bekommt ihr noch in dieser Generation

    PS4: Diese 12 Exklusiv-Titel bekommt ihr noch in dieser Generation

    Seit der E3 2016 wissen wir: Sony hat so einige heiße Eisen für die PlayStation 4 im Feuer. Bei den ganzen Spielen, die sich bei den hauseigenen Studios in Entwicklung befinden oder in Kooperation mit externen Entwicklern entstehen, könnt ihr schon einmal den Überblick verlieren.
    Johannes Repp
  • League of Legends: Wild Rift

    League of Legends: Wild Rift

    Riot Games kündigt zum zehnjährigen Jubiläum von League of Legends einen Ableger des beliebten MOBA-Spiels an, das neue „League of Legends: Wild Rift“ kommt voraussichtlich 2020 in den Handel.  Der Ableger soll laut Entwickler kein Port der PC-Version sein, sondern eine Neuentwicklung für Konsolen und iOS- und Android-Geräte. An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zum Spiel.
    Achim Truckses
  • Kostenlos: Holt euch gratis etliche Spiele aus eurer Kindheit

    Kostenlos: Holt euch gratis etliche Spiele aus eurer Kindheit

    Damals. Damals, als ihr vorsichtig Spielelösungen aus einer Zeitschrift geschnitten habt. Damals, als euer großer PC-Tower noch zufrieden vor sich hin pfiff, während er langsam heiß lief. Damals, als einige grafisch sehr realistische Spiele noch über ein seltsames Betriebssystem namens DOS liefen – dieses Damals ist zurück. Oder eher die Spiele. Und sie sind auch noch kostenlos.
    Marina Hänsel
* Werbung