PUBG: Zahlen und Fakten zur Armor (Westen und Helme)

Victoria Scholz

Wer es in PlayerUnknown’s Battlegrounds bis an die Spitze schaffen will, muss sich nicht nur gut bewaffnen. Gleichzeitig solltet ihr in den ersten Minuten der Runde Armor wie Helme und Westen suchen und anlegen. Die verschiedenen Level zeigen euch den Schutz an.

In den ersten Sekunden von PUBG kann sich bereits alles entscheiden. Sind noch ein paar andere Spieler hier gelandet? Wer findet zuerst die Waffe? Ist hier irgendwo ein Rucksack, der mein Inventar erweitert? Je nach Glück und Ort, an dem ihr gelandet seid, kann eure Zeit in der Runde schnell gezählt sein. Neben den richtigen Waffen und Aufsätzen kommt es nämlich auch auf den Schutz an - und diesen kann euch sogar eine Bratpfanne bieten. Ihr erfahrt nachfolgend u.a., welches Level an Armor euch in PlayerUnknown’s Battlegrounds welchen Schaden einstecken lässt.

PlayerUnknowns Battlegrounds: 6 Kills und ein Todesfall - Wir spielen PUBG!

Das richtige Equipment für euren Schutz: Armor in PUBG

Im Gegensatz zu Sonnenbrillen, Schuhen und Shirts gehen wir in diesem Artikel besonders auf das Armor-Equipment ein, was euch vor Treffern schützen soll. Damit ihr aber erst gar keine gegnerischen Treffer einsteckt, geben wir euch an anderer Stelle hilfreiche Tipps für PUBG. Um euch zu schützen, gibt es Westen, Helme und auch Bratpfannen. Ja, richtig gelesen. Die Pfanne ist nicht nur eine Nahkampfwaffe, sondern kann euch auch Schaden vom Hals und vor allem vom Hinterteil halten. Dazu aber später mehr.

Die Mutter von H1Z1 KotK und PUBG - jetzt ARMA III kaufen!*

Die folgende Tabelle zeigt euch einige Details und Fakten zu den drei verschiedenen Westen im Spiel:

Bild Name Haltbarkeit Schadens-reduktion Gewicht
playerunknown-s-battlegrounds-weste-1
Polizeiweste (Level 1) 200 30 % 120
playerunknown-s-battlegrounds-weste-2
Polizeiweste (Level 2) 220 40 % 150
playerunknown-s-battlegrounds-weste-3
Militärweste (Level 3) 250 55 % 180

Alle drei Westen geben euch 50 Inventar-Slots mehr, beispielsweise für Munition. Egal, wie viel Schaden sie erleiden, sie schützen euch immer zu 100 Prozent. Zielt ein Spieler auf eure Beine oder Arme, erleidet ihr 50 Prozent des Schadens, den ein Treffer auf eure Brust ausmachen würde. Mit einer Weste schützt ihr nur euren Oberkörper, aber nicht eure Gliedmaßen. Werden aber eure Beine oder Arme getroffen, leidet die Haltbarkeit der Weste nicht darunter. Kopfschüsse machen den 2,5-fachen Schaden aus, als wenn ihr auf den Oberkörper zielt - auch das bleibt trotz Weste gleich.

Wollt ihr euch noch zusätzlich vor den Kopftreffern schützen, braucht ihr einen Helm:

Bild Name Haltbarkeit Schadens-reduktion Gewicht
playerunknown-s-battlegrounds-helm-2
Motorradhelm (Level 1) 80 30 % 40
playerunknown-s-battlegrounds-helm-1
Militärhelm (Level 2) 150 40 % 50
playerunknown-s-battlegrounds-helm-3
Speznas-Helm (Level 3) 230 55 % 60

Während euch Level-1- und Level-2-Helme zwar vor einigen Waffen, aber nicht vor direkten Kopfschüssen von Scharfschützen schützen, solltet ihr im Late-Game eher auf den Speznas-Helm setzen. Abgesehen von der AWM, S686 und S1897 kann euch keine andere Waffe etwas anhaben, sollte ein anderer Spieler einen Headshot versuchen. Wer sich noch mehr mit Zahlen beschäftigen möchte, sollte sich dieses Spreadsheet von Reddit-User Greenutz anschauen.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Die 10 besten Battle Royale-Spiele für PC, PS4 und andere Konsolen

Schutz von hinten - durch eine Bratpfanne

Seht ihr eine Bratpfanne in der Welt liegen, empfehlen wir, dass ihr sie einpackt. Ihr könnt sie dann unter eurem Rucksack, etwa auf Höhe eures Pos, erkennen. Will euch ein Feind auf den Rücken schießen und verfehlt, prallt der Schuss ab. Zusätzlich zu einer vorsichtigen und taktischen Spielweise kann euch die Pfanne das Leben retten.

Ein Patch im April 2017 hat diese Mechanik eingeführt. Seitdem diskutieren die Fans auf Reddit, ob das Feature bleiben soll. Bisher ist es aber noch im Spiel enthalten und kann sogar Schrotflinten abhalten, euch in den Allerwertesten zu schießen.

Quiz: Wie lange würdest du bei PUBG und Co. überleben?

Du wolltest schon immer herausfinden, ob du es theoretisch auf Platz 1 in PlayerUnknown's Battlegrounds, Fortnite: Battle Royale und Co. schaffen würdest? Oder überlegst du noch, ob Battle-Royale-Spiele überhaupt etwas für dich sind?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung