Der Hype um Pokémon GO nimmt bisweilen geradezu bizarre Auswüchse an: Nicht nur Unternehmen und Geschäfte aus der Gastronomie haben das AR-Game für sich entdeckt. Auch die Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, will vom Phänomen profitieren – und hält ihr nächstes Event kurzerhand in einer Pokémon-Arena ab.

 

Pokémon GO

Facts 

Pokémon GO: Was ihr vor Spielbeginn wissen müsst

Pokémon GO for President, könnte man sagen: Im US-Wahlkampf schreckt Hillary Clinton nicht davor zurück, die kleinen bunten Monster für die eigenen politischen Zwecke einzuspannen. Das nächste Event der Kandidatin der Demokraten wird im Madison Park in Lakewood stattfinden – nicht nur die passende Location für ein Wahlkampf-Event, sondern tatsächlich auch ein Pokéstop für ambitionierte Trainer (die andernfalls vermutlich kaum Interesse an der innenpolitischen Lage ihres Landes hätten, weil sie manisch nach einem Glurak suchen). Dass es kein Zufall ist, dass sich Clinton den Madison Park ausgesucht hat, lässt sich auf der Webseite der Clinton-Kampagne feststellen, auf der es da heißt (deutsche Übersetzung von uns):

„Kommt mit uns zum Pokéstop im Madison Park und stellt ein kostenloses Lockmodul auf, bekommt kostenlose Pokémon und kämpft gegeneinander während der Wählerregistrierung und lernt mehr über Hillary Clinton!!! Kinder willkommen!“

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
18 nervige Pokémon, die dich um den Verstand bringen

Ganz abgesehen davon, dass der Übergang zwischen „Kommt und spielt Pokémon GO mit uns!“ und „Wählt Hillary Clinton!“ alles andere als subtil gehalten ist, dürften nicht nur Kinder, sondern und vor allem auch junggebliebene (und nostalgische) Erwachsene sich für das Event begeistern lassen.

Pokémon GO: Interessantes und Kurioses:

Madison Park ist nicht nur ein Pokéstop, sondern auch (weit seltener) eine Pokémon-Arena und dürfte daher die ideale Anlaufstelle sein, um eigentlich politisch eher uninteressierte Pokémon-Trainer auf den eigenen Wahlkampf aufmerksam zu machen.

Donald Trumps Wahlkampfteam reagiert prompt

crooked-hillary-gif

Dabei sind sich auch die Republikaner nicht schade darum, sich im Kampf um die US-Präsidentschaft am Pokémon GO-Hype zu beteiligen – und erstellten kurzerhand ein GIF, indem die Konkurrentin diffamiert und als Pokémon eingefangen wird. Wo das nur enden soll?
via The Verge

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).