Vor 20 Jahren hat der Sänger Jason Paige die englische Version des Pokémon-Intro-Songs gesungen. Passend zu Pokémon GO ist er wieder ins Studio gegangen, um den Song erneut aufzunehmen. Das wurde in diesem sehr charmanten Video festgehalten.

 

Pokémon GO

Facts 

Dass derzeit so ziemlich jeder – von Geschäften bis zu Fernsehserien – auf den Pokémon-GO-Hype aufspringen muss, kann nerven. Es kann aber auch positive Ergebnisse haben. Diese Videos zum Beispiel sind so charmant, dass wahrscheinlich auch Pokémon-GO-Hasser  ein Lächeln nicht unterdrücken können: Jason Paige, der Sänger des originalen (englischsprachigen) Pokémon-Intro-Songs, geht nochmal ins Studio, um das Lied erneut aufzunehmen. Und das tut er mit dem gleichen kindlichen Enthusiasmus, den wir damals hatten, als wir vorm Fernseher saßen und mitsangen, wenn die Pokémon-Serie losging:

Genauso charmant ist dieses kurze Profil des Sängers von CNN. Paige spricht (in, so sieht es aus, meinem alten Studenten-WG-Zimmer) über den Song, der eigentlich nur ein Job war, dann aber zum Phänomen wurde. Und auch nach 20 Jahren scheint es ihm noch Spaß zu machen, über den Song und das Pokémon-Franchise zu reden:

Quelle: CNN, Jason Paige

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Pokémon: Alle Typen mit Schwächen und Stärken (samt Effektiv-Tabelle)

Guides zu Pokémon GO:

Interessantes und Kurioses:

Technisches zu Pokémon GO: