Pokémon GO: Bug kann euch seltenes Pokémon bescheren

Alexander Gehlsdorf 4

Kurz nachdem Niantic mit dem Entfernen des Fußspuren-Feautures für Furore gesorgt hat, folgt das nächste Problem mit Pokémon GO: Ein neuer Bug sorgt anscheinend in manchen Fällen dafür, dass euer frisch gefangenes Pokémon gegen ein ganz anderes ausgetauscht wird.

Pokémon GO: Profi-Tipps.

Seit dem letzten Update ist einigen Pokémon-GO-Spielern ein bizarrer Bug aufgefallen: Wird ein Pokémon gefangen, taucht in manchen Fällen an dessen Stelle ein ganz anderes Taschenmonster in eure Sammlung auf. Das kann für euch sowohl negative als auch positive Konsequenzen haben. So berichtet ein Spieler, wie anstatt des soeben gefangenen Raupys ein Glurak in seiner Sammlung auftauchte – ein lohnender Fang. Andererseits gab es auch Berichte, nach denen statt eines frisch gefangenen Bisasams auf einmal ein Rattfratz als gefangen angezeigt wurde. Ärgerlich!

Der besagte Bug tritt nicht bei jedem Fang auf und ist wohl auch recht selten. Eine offizielle Stellungnahme von Niantic gibt es bisher nicht. Allerdings versprachen sie zumindest kürzlich, sich dem Problem mit dem Fußspuren-Feature wieder annehmen zu wollen.

Ist euch der neue Bug in Pokémon GO auch schon begegnet?

Pokémon GO
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

Quelle: Reddit

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung