Pokémon GO: Offizielle Screenshots und neue Gameplay-Details zum AR-Spiel

Sebastian Moitzheim 6

Endlich gibt es neue Informationen zu Pokémon GO: Die Pokémon Company hat einige Screenshots und Details zum Gameplay des Smartphone-Spiels veröffentlicht.

Pokémon GO: Offizielle Screenshots und neue Gameplay-Details zum AR-Spiel

Als Pokémon GO angekündigt wurde, freuten sich Spieler/innen auf der ganzen Welt, weil mit dem Spiel in gewisser Weise einer unserer Kindheitsträume in Erfüllung gehen würde: Pokémon in der realen Welt fangen. Als Grund, uns auf Pokémon GO zu freuen, reichten diese Informationen. So richtig vorstellen, wie das Spiel im Detail aussehen und funktionieren wird, konnten wir uns anhand davon nicht. Kürzlich tauchte dann ein geleaktes Video auf, das Gameplay aus Pokémon GO zeigen sollte und damit ein paar Fragen über das Spiel beantwortete.

Nun haben die Pokémon Company und Niantic, ihr Partner bei der Entwicklung des Spiels und bekannt für das AR-Game Ingress, endlich neue Details zum Spiel bekannt gegeben und eine Handvoll Bilder veröffentlicht, die nicht nur die Echtheit des Gameplay-Videos bestätigen, sondern auch eine Menge über das Spielerlebnis, das Pokémon GO bieten soll, verraten. Einige der Mechaniken unterscheiden sich deutlich von ihrem Pendant in den „normalen“ Pokémon-Spielen. Hier die wichtigsten Informationen in der Übersicht:

  • Wie bereits bekannt, ist Pokémon GO ein Augmented-Reality-Game, in dem ihr auf eurem Smartphone an realen Orten Pokémon fangen könnt. An besonderen öffentlichen Orten - Denkmäler, Kunstinstallationen etc. - findet man außerdem sogenannte Pokéstops, an denen man seine Pokébälle und andere Items aufstocken kann.
  • Gelegentlich gibt es an den Pokéstops auch Pokémon-Eier zu finden, aus denen nach Zurücklegen einer bestimmten Distanz anders nicht auffindbare Pokémon schlüpfen.
  • Je mehr Pokémon man fängt, desto höher steigt das Trainer Level, das unter anderem Zugang zu besseren Pokébällen und damit stärkeren und selteneren Pokémon verschafft
  • Wie in den Hauptspielen können sich Pokémon weiterentwickeln - allerdings geschieht dies in Pokémon GO nicht durch Training über Kämpfe. Stattdessen müsst ihr eine bestimmte Anzahl von Pokémon derselben Art fangen, um die Entwicklung zu triggern.
  • Bestimmte Pokémon sind nur an bestimmten Orten zu finden - teils an generischen Orten – Wasser-Pokémon beispielsweise am Wasser –, teils nur in spezifischen Gegenden rund um die Welt. Das heißt, dass es unmöglich ist, alle Pokémon zu fangen, ohne eine Weltreise zu machen. Allerdings soll es Events geben, auf denen ihr mit anderen Spielern/Spielerinnen auf der ganzen Welt Pokémon tauschen könnt.
  • Ebenfalls bereits angekündigt waren die Arenen, die an realen Orten existieren werden. Diese werden von den Spielern selbst mit Pokémon gefüllt. An einem bestimmten Punkt im Spiel wird jeder Spieler aufgefordert, einem von drei Teams beizutreten. In einer leeren Arena kann man eines seiner Pokémon plazieren, um sie für sein Team in Besitz zu nehmen. Durch Kämpfe gegen die in einer Arena stationierten Pokémon eines anderen Teams kann man die Arena für sein Team erobern.
  • Es wird Challenges und Achievements geben.
  • Mit dem Peripherie-Gerät Pokémon GO Plus, das um den Arm getragen wird, kann man über Bluetooth auch dann über in der Nähe befindliche Pokémon informiert werden, wenn man sein Smartphone nicht in der Hand hält.

Die ausführliche Erklärung aller Features finden ihr auf der offiziellen Pokémon-Website. In unserer Galerie seht ihr die bisher veröffentlichten Bilder.

Quelle: Pressemitteilung

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Spiele, die Cheater fürs Schummeln bestrafen.

Video: Pokémon GO im GIGA-Trailer

Pokémon GO: Noch nie gezeigte Szenen aus dem Real-Life-Trailer!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung