Mit Pokémon GO möchte Niantic, Inc. noch 2016 ein Augmented Reality-Spiel veröffentlichen, doch handfeste Infos bleiben bislang knapp. Ein im Programm gelisteter Vortrag der Entwickler auf der GDC Mitte März könnte Licht ins Dunkel bringen.

 

Pokémon GO

Facts 

Wir stellen Pokémon GO vor:

Pokémon GO: Noch nie gezeigte Szenen aus dem Real-Life-Trailer!

Wer hat nicht als Kind davon geträumt, mit den weiß-roten Pokébällen bewaffnet durch die Gegend zu ziehen und ganz eigene Pokémon zu fangen? Dieser Traum könnte sich vielleicht mit Pokémon GO für viele junge (und ewig jung gebliebene) Fans der Taschenmonster erfüllen - zumindest fast.

Das Augmented-Reality-Spiel Pokémon GO von Ingress-Erfinder Niantic erlaubt es euch, auf dem ganzen Globus nach Pokémon zu suchen, sie zu fangen und zu tauschen. Klingt nach einem Traum, echte Informationen sind jedoch rar.

Ein Zustand, der sich mit etwas Glück spätestens zur GDC 2016 in einem Monat ändern wird. So wird auf der offiziellen Website der Game Developer Conference unter anderem eine Veranstaltung von Pokémon GO-Entwickler Niantic, Inc. angekündigt. Unter dem Titel „Catch ‚Em All: Pokémon GO and Real World Gaming“ wird zu einem Vortrag von Studio-Gründer und CEO John Hanke eingeladen. Thema ist die Vision hinter dem Spiel, das die Pokémon-Trainer ins Freie führen soll.

Lest hier, welche Hoffnungen und Ängste wir für das Real-World-Pokémon-Spiel haben.
  

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Lukas Bursee
Lukas Bursee, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?