Stell dir vor, du bist ein Typ in deinen 40ern und läufst nachts durch den Park, um ein paar Pokémon zu fangen. Dann hörst du plötzlich eine Stimme aus der Dunkelheit, die „Hey, Mann!“ ruft. Und fünf Minuten später nimmt dich die Polizei hoch. Ernsthaft, das ist die lustigste Pokémon-GO-Story, die wir bislang im Internet gefunden haben.

Also, läuft ein weißer Mittvierziger durch den Park, mitten in der Nacht, hört aus der Dunkelheit eine Stimme. Sitzen zwei schwarze Typen auf der Bank, beide Mitte 20, die ihm sagen, dass es ums Eck ein Onix zu fangen gibt. Und tatsächlich. Die drei kommen ins Gespräch und tauschen sich über Pokémon GO aus. Plötzlich taucht die Polizei auf. Denkt dran: Wir befinden uns immer noch in Amerika. Zwei schwarze Mittzwanziger und ein Weißer um die 40 um drei Uhr nachts im Park. Es hat eine Weile gedauert, bis die drei den Polizisten überzeugt haben, dass es sich nicht um einen Drogendeal gehandelt hat. Ist ihnen dann aber gelungen. Im Anschluss hat sich der Polizist Pokémon GO runtergeladen und sich von den drei erklären lassen, wie das Spiel funktioniert.

Eine App, die zusammenführt.

Pokémon GO: Was ihr vor Spielbeginn wissen müsst.

Quelle: Twitter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.