Pokémon Go wird häufiger genutzt als Facebook

Marvin Fuhrmann 2

Pokémon Go setzt sich gegen Facebook durch. Zumindest, wenn es um die Nutzungszeit der User geht. Denn in den letzten Monat haben sich diese mehr um die Jagd nach Pokémon, als um die Social Media-Plattform gekümmert.

Pokémon GO: Profi-Tipps.

Pokémon Go ist ein Riesenerfolg. Das Spiel hat nicht nur die Herzen und Handys von Millionen Spielern im Sturm erobert, sondern ist auch mittlerweile (zumindest temporär) ein Teil der Kultur geworden. Die Entwickler haben zum aktuellen Zeitpunkt fast alle Länder mit der beliebten App versorgt. Und die Begeisterung scheint einfach nicht abzuebben.

Darum wurden die Tracking-Apps zu Pokémon Go abgeschaltet*

Denn eine neue Statistik der Analysten von Sensor Tower belegt, dass die App mehr genutzt wird, als Facebook. Während sich User in den vergangenen Tagen und Wochen etwa 23 Minuten pro Tag auf der Social Media-Plattform tummelten, haben sie 25 bis 26 Minuten damit verbracht, in Pokémon Go auf die Jagd zu gehen.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Pokémon: Alle Typen mit Schwächen und Stärken (samt Effektiv-Tabelle)

Das mag zunächst nicht viel klingen, ist aber ein enormer Erfolg für die App. Den den Giganten Facebook schlägt man nicht alle Tage. Zudem ist mittlerweile bekannt, dass Pokémon Go mehr als 160 Millionen Dollar an Einnahmen generieren konnte. Und das, obwohl die Entwickler nach dem letzten Update so viel Kritik einstecken mussten.

Quelle: Sensor Tower

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung