Pokémon GO: Künstler nimmt Glitches als Vorlage für morbide Zeichnungen

Alexander Gehlsdorf

Wie jedes Spiel ist auch Pokémon GO nicht ganz fehlerfrei. Dass Bugs aber nicht immer ein Grund zum Ärgern sind, beweist ein Künstler auf Twitter. Der nimmt sich fehlerhaft gespawnte Pokémon zum Vorbild und kreiert aus ihnen wahrlich beängstigende Zeichnungen.

Pokémon GO: Profi-Tipps.

Letzte Woche bestätigte Niantic das Buddy-System für Pokémon GO, dass Dir auf Deinen Erkundungs-Touren Dein Lieblings-Pokémon zur Seite stellt. Trotz der stetigen Arbeit am Augmented-Reality-Spiel versteckt sich nach wie vor noch so mancher Bug in der beliebten App. So kann es passieren, dass zwei Pokémon am selben Ort spawnen und scheinbar ineinander verwachsen.

Dass dieses Kuriosum kein Grund zur Aufregung sein muss, beweist der Künstler BrachyZoid auf Twitter. Ihm haben Pokémon-Fans diverse Screenshots der fusionierten Taschenmonster zukommen lassen, welche BrachyZoid in seinen morbiden Zeichnungen Leben einhaucht.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Pokémon GO: Die skurrilsten Pokémon-Fundorte im realen Leben.

Schon jetzt folgen andere Künstler BrachyZoids Vorbild. Diese Mischung aus Enton und Dodri von David Szilagyi beispielsweise wirkt sogar noch furchteinflößender als die makaberen Werke von BrachyZoid.

bxzdf5cx8thz9xopqklv

Aber auch eher niedliche Fusionen lassen sich unter den vielzähligen Kunstwerken finden. So zum Beispiel der Mix aus Dodu und Kleinstein. Ich habe für Dich eine Sammlung der Werke zusammengefasst:

https://twitter.com/MissyMerlin/status/757901588165898242

Die Entwickler aus dem Hause Niantic haben indessen verkündet, dass sie bereits weitere Apps basierend auf der Technik von Pokémon GO planen. Das Studio rechnet fest damit, dass auch andere Entwickler sich ähnlichen Projekten widmen werden. Niantic-CEO John Hanke begrüßt diese Entwicklung und hält es für einen positiven und gesunden Schritt, Bewegung in der freien Natur mit spielerischen Elementen zu verbinden.

Pokémon GO
Entwickler:
DeNA Co., Ltd.
Preis: Kostenlos
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

Guides zu Pokémon GO:

Interessantes und Kurioses:

Technisches zu Pokémon GO:

Pokémon GO: Wie gut kennst du Pokémon GO?

Mit Pokémon GO hat uns das Pokémon-Fieber gepackt wie damals, als die Rote und die Blaue Edition uns an den Gameboy fesselten. Hast du das Zeug dazu, sie alle zu schnappen? Zeig uns, dass du dich mit dem Pokémon-Trainer-Simulator auskennst, wie keiner vor dir!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung