Pokémon GO: Niantic kündigt Buddy-System an – erste Bilder

Marco Schabel 9

Auch ein paar Wochen nach dem Launch kann Pokémon GO noch immer Millionen Spieler vorweisen, die mit neuen Features bedacht werden sollen. Mit einem der kommenden Updates soll, wie Niantic bekannt gegeben hat, ein Buddy-System eingeführt werden, bei dem Dir ein Pokémon folgt und das außerdem beim Bonbon-Farmen helfen könnte.

Pokémon Go – Steh auf und Go – Announcement Trailer.

Update vom 2. September: Niantic bestätigt Buddy-System

Am Freitag hat Entwickler Niantic auf der eigenen Seite ganz offiziell das bereits durchgesickerte Buddy-System für Pokémon GO angekündigt. Du wirst demnach die Möglichkeit erhalten, Dein liebstes Pokémon auszuwählen und es als Deinen Kumpel anzugeben. Dadurch wird es auf Deiner Info-Seite und dem Avatar direkt neben Dir angezeigt und Du kannst „einzigartige In-Game-Belohnungen und Erfahrungen“ sammeln. Wie bereits vermutet wirst Du auch Bonbons erhalten, wenn Du mit Deinem Lieblings-Pokémon eine Weile spazieren gehst. Natürlich wirst Du die Möglichkeit haben, Dein Buddy-Pokémon jederzeit auszuwechseln.

Wann genau diese neue Funktion seinen Weg in Pokémon GO findet, ist allerdings noch unklar. Das gilt auch für die genaue Funktionsweise des Belohnungssystems. Stattdessen wurde angegeben, dass das Buddy-System „bereits ganz nah“ ist, also in absehbarer Zeit per Update eingepflegt wird. Zudem wurden erste Bilder veröffentlicht, die das Feature in Aktion zeigen. Weitere Funktionen werden für den bevorstehenden Herbst angekündigt.

Ursprüngliche Meldung vom 1. September: Dataminer entdecken Buddy-System in Pokémon GO

Ungefähr 30 Millionen aktive Spieler soll Pokémon GO derzeit noch haben, auch wenn einige bereits davon sprechen, dass der Hype vorbei sei. Das ist durchaus noch eine stolze Zahl für die Augmented Reality-App. Um diese Spieler bei Laune zu halten und auch neue wie alte Spieler dazu zu bewegen, wieder auf die Jagd zu gehen, hat Entwickler Niantic bereits einen ganzen Haufen neuer Funktionen angekündigt, die künftig Einzug in Pokémon GO halten sollen. Aber auch noch nicht angekündigte Features könnten unterwegs sein. Erst kürzlich war von legendären Pokémon, einem Handelssystem und neuen Rauch-Arten die Rede, die bald zum Teil der App werden könnten. Ebenfalls die Rede ist von einem sogenannten Buddy-System, das in dem Zusammenhang entdeckt wurde.

So funktioniert die Bewertung eurer Pokémon durch die Teamleiter

Verantwortlich für diese Entdeckung sind Dataminer, die im aktuellen Code von Pokémon GO herumgestöbert haben. Dort soll das Buddy-System bereits in der Code-Basis eingebunden sein, was darauf hindeutet, dass es in Kürze freigeschaltet werden könnte. Ebenfalls entdeckt wurden einige Hinweise darauf, was das Buddy-System überhaupt ist. So deutet alles darauf hin, dass ihr damit die Möglichkeit haben werdet, bestimmte Pokémon aus ihren Bällen zu lassen und mit ihnen auf einen Spaziergang zu gehen. Im Gegenzug sammelt ihr auf diese Weise eine begrenzte Anzahl von Bonbons, die ihr benötigt, um das entsprechende Pokémon stärker zu machen oder zu entwickeln. Grundlage für dieses „Gassi gehen“ soll das gleiche System sein, das auch schon zum Ausbrüten von Eiern zum Einsatz kommt.

Eine Bestätigung von den Pokémon GO-Entwicklern bei Niantic gibt es auch in diesem Fall noch nicht. Das nächste Update der App steht aber Spekulationen zufolge bereits bevor. Vielleicht ja einschließlich des Buddy-Systems.

Pokémon GO
Entwickler:
DeNA Co., Ltd.
Preis: Kostenlos

Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

Unsere Guides zu Pokémon GO

Bilderstrecke starten
16 Bilder
12 Spiele, die aus absurden Gründen verboten sind.

Interessantes und Kurioses:

Technisches zu Pokémon GO:

Pokemon GO: Welches Team passt zu dir? Mach den Test!

Wer in Pokémon GO relativ bald Level 5 erreicht, der muss sich zwischen drei Teams entscheiden. Zur Auswahl stehen Team Weisheit, Team Intuition und Team Wagemut. Wir helfen bei der Entscheidung! Seid ihr mutige Kämpfer, kluge Forscher oder wagemutige Entdecker? In nur 12 Fragen habt ihr eure Antwort - und das richtige Team für euch gefunden!

Quelle: VG24/7

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung