Pokémon GO: Spielen wirklich viele während des Autofahrens?

Marvin Fuhrmann 2

Laut einer Untersuchung der BBC spielen mehr Leute Pokémon Go während sie mit dem Auto fahren, als wir zunächst vielleicht angenommen hätten. Über 100.000 Menschen sollen sich schon ans Steuer ihres Fahrzeuges gesetzt haben, um die kleinen Kreaturen schneller zu fangen. Nur setzen sie dabei gleich mehrere Leben aufs Spiel.

Pokémon GO: Profi-Tipps.

Schon seit dem Release von Pokémon Go geistern viele Horror-Geschichten durch das Netz. Da werden Jugendliche ausgeraubt und abgestochen, weil sie dank des Spiels angeblich zu abgelenkt waren und sich in eine falsche Nachbarschaft verirrt haben. Andere wiederrum sollen ihre eigenen Geschwister angegriffen haben, weil sie den Account gelöscht haben. Diese Geschichten sind allerdings Mumpitz.

So funktioniert Pokémon Go Plus

Viel schlimmer wird es dann aber, wenn die Geschichten tatsächlich stimmen. Die BBC hat versucht herauszufinden, wie viele Spieler tatsächlich Pokémon Go nutzen, während sie mit dem Auto fahren. Auf Twitter und anderen sozialen Medien haben sie nach solchen Beiträgen über zehn Tage gesucht. Das erschreckende Ergebnis: Mehr als 110.000 Einträge lassen sich in dieser kurzen Zeit finden.

Darin stehen Aussagen wie: „Oh mein Gott, ich fange Pokémon und fahre dabei.“ Aber auch auf der anderen Seite des Fahrzeugs wird es nicht besser. Unachtsame Passanten laufen wohl auch häufiger auf die Straßen. Immer auf der Suche nach Pokémon. „Ich hatte gerade mein erstes Erlebnis, dass ein Kind fast vor mein Auto gelaufen wäre. Nur weil es in Pokémon Go vertieft war.“ schreibt ein weiterer User auf den Kanälen.

Pokémon Go Plus bei Amazon kaufen *

Niantic hat bereits in den letzten Updates einige Warnungen eingebaut. So wird ein Pop-Up eingeblendet, wenn der User eine bestimmte Geschwindigkeit überschreitet. Darauf steht: „Verwende Pokémon Go nicht, während du am Steuer bist.“ Die User müssen daraufhin einen Button mit der Aufschrift: „Ich bin Beifahrer“ drücken, um wieder ins Spiel zu gelangen. Doch offenbar haben solche Hinweise kaum eine Wirkung.

Quelle: VG247

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung