Social Media Experiment: Spielt Pokémon. Mit 40.000 anderen Nutzern.

Martin Malischek 12

Zocken mit der Community, mittlerweile relativ beliebt. Wir hier bei GIGA haben auch die einen oder anderen netten Abende mit euch verbracht. Die Jungs der Streaming-Plattform „twitch“ treiben es aber auf die Spitze: Sie streamen die Rote Edition von Pokémon und alle dürfen mitspielen.

Social Media Experiment: Spielt Pokémon. Mit 40.000 anderen Nutzern.

Was wohl passiert, wenn ein paar tausend Zocker sich auf das gleiche Spiel stürzen? Der interaktive Stream der Plattform „twitch“ verrät es: Hier kann jeder mitspielen wer möchte. Auf dem Stream tummeln sich mittlerweile um die 40.000 Nutzer, die allesamt mitspielen können, wenn sie denn wollen. Zugegeben, das Ganze ist wirklich sehr chaotisch, vor allem da sich die tausenden Mitspieler einfach nicht auf eine Richtung einigen möchten.

Nostalgie pur: Community-Zocken mit der Roten Edition Game Boy-Version von Pokémon

Gestreamt wird die Rote Edition von Pokémon in der Game Boy-Version. Die Befehle überträgt ein IRC-Bot aus dem Chat und führt diese dann im Spiel aus. An sich tut sich bei diesem Spiel nicht viel, beziehungsweise es dauert sehr lange, da die meisten Befehle sich aufheben. Während ein Nutzer nach rechts möchte, gibt ein anderer den Befehl, dass Ash nach links laufen soll.

Der Stream läuft bereits seit über fünf Tagen und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Nutzer können natürlich nicht nur bestimmen, in welche Richtung der Protagonist laufen soll, sondern auch alle weiteren Befehle auswählen. Für Chaos ist hier vorgesorgt, trotzdem ist der Stream auf den Fall einen Blick wert.

Link zum Stream *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung