Das ist wohl das beeindruckendste Tribut an die Pokémon-Reihe zum 20. Geburtstag: Ein britischer Künstler hat aus fast 13.000 Pokémon-Karten eine riesige Pikachu-Sammelkarte gebildet.

 

Pokémon Sonne & Mond

Facts 

Der britische Künstler Quentin Devine hat zur Feier des 20jährigen Jubiläums von Pokémon Rot und Blau ein ganz besonderes Kunstwerk kreiert: ein riesiges Mosaik, das die vielleicht größte Pokémon-Karte der Welt darstellt. Zu sehen ist auf der „Karte“ – natürlich – Pikachu, genauer gesagt eine Darstellung des Illustrators Ken Sugimori.

Das Mosaik misst 10 mal 7 Meter und besteht aus fast 13.000 regulären Pokémon-Karten. Laut der Pokémon Company ist dies ein Weltrekord, der auch bereits von Guiness anerkannt wurde: Das weltgrößte Mosaik aus Sammelkarten. Zu sehen gibt es das Kunstwerk in Paris.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Sebastian Moitzheim
Sebastian Moitzheim, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?