Pokémon: Ein Karpador besiegt die Top 4 - So lange trainierte ein Spieler dafür

Marcel-André Wuttig

Es ist ziemlich unglaublich, was für Ziele sich manche motivierte Spieler in älteren Pokémon-Spielen setzen. So machte es sich ein japanischer Spieler zur Aufgabe, Pokémon Rubin nur mit einem Shiny Karpador in seinem Team durchzuspielen. 

Pokémon Sonne und Mond – Animierte Kurzfilme.

Wer schon einmal ein Pokémon-Spiel durchgespielt hat, der weiß, wie schwierig es sein kann, die Top 4 zu besiegen. Selbst wenn Du Dein Team gut trainierst, funktioniert es wahrscheinlich nicht gleich beim ersten Anlauf. Stattdessen musst Du erst noch ein wenig trainieren, damit Dein Team stark genug ist. Was passiert aber, wenn Du gegen die fünf stärksten Trainer im Lande mit nur einem Pokémon antrittst?

Hier kannst Du Pokémon Sonne bestellen *

Wie Kotaku berichtet, stellte sich auch der japanische Streamer Leomon diese Frage. Statt aber mit irgendeinem Pokémon das Spiel durchzuspielen, entschied er sich für eines der schwächsten Taschenmonster.

Dieser Mann kommt wegen Pokémon GO ins Gefängnis

Leomon trainierte ein Shiny Karpador bis auf Level 74 und trat dann gegen die Top 4 in Pokémon Rubin an. Wer jetzt glaubt, dass das nicht so schwierig sein kann, dem sei gesagt, dass das ganze Unterfangen insgesamt fast sechs Jahre gedauert hat.

Leomon beweist also, dass Du mit der richtigen Taktik, viel Geduld und einer Prise Glück selbst mit einem Karpador gegen die stärksten Pokémon-Trainer gewinnen kannst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung