Pokémon GO: Ein neues Pokémon kommt wohl ins Spiel

Franziska Behner

Überall Kleckse und die Farbe Grün auf Twitter zu Pokémon GO. Was das bedeutet? Wir vermuten das baldige Erscheinen von Farbeagle!

Echte Pokémon-Kenner und die Liebhaber von Kunst wissen es sicher: In Pokémon GO fehlt ein wichtiges Taschenmonster der zweiten Generation. Die Rede ist von Farbeagle. Ohne groß zu erklären warum, fehlt der kleine Kerl einfach – und das schon seit gut zwei Jahren. Denn im Februar 2017 wurde die zweite Generation ins Mobile Game eingeführt.

Du magst Pokémon: Let’s Go auf der Switch? Dann lass‘ dir von Vicky alles wichtige erklären.

Der ultimative Fangen-Guide für Pokémon: Let's Go (mit unserer Meistertrainerin Vicky).

Geheime Botschaften auf Twitter

Wer viel auf Twitter unterwegs ist und Pokémon GO dort folgt, hat vielleicht schon den Wechsel des Profilbilds mitbekommen. Du könntest mit naivem Blick rangehen und sagen, dass sich das Team einfach einen grüneren Look ausgesucht hat, um den Frühling herbeizulocken. In den Geschäften hängt schließlich auch schon die Mode für das Frühjahr in zarten Tönen und saftigem Grün. Doch ganz so banal scheint das nicht zu sein.

Pokémon Go Plus hier bei Amazon bestellen*

Bereits letzte Woche gab es einen Tweet zu Spoink, denn dieses Pokémon gab es im Rahmen des Neujahresevents ziemlich häufig und als Shiny-Version. Bei der Vorstellung des Pokémon wurden auch hier im Hintergrund grüne Farbkleckse gezeigt – eine geheime Botschaft?

„Fröhliches #JahrDesSchweins! Teile dieses AR-Foto von Spoink um den anderen Trainern ein ganzes Jahr voller glücklicher Tauschaktionen, gesunder Pokémon und spannender Pokémon GO-Abenteuer zu wünschen.“

Hinweise auf Farbeagle oder Splatoon-Crossover

Neben dem Profilbild ist auch der Header plötzlich übersät mit Klecksen. Niantic schickt uns anscheinend unauffällig kleine Hinweise auf etwas, das bald passieren könnte. Offiziell ist noch nichts bekannt, aber die Farbe Grün und die vielen Kleckse in den letzten Tagen könnten auf Farbeagle hinzudeuten, das mit seinem Schwanz künstlerisch die Seite verziert hat. Das Pokémon ist nämlich bekannt für seinen Schwanz, der einem Pinsel ähnelt und an seinem Ende grün gefärbt ist.

Aufgrund der Hinweise vermuten Fans unter anderem auf Reddit, dass das Pokémon bald Einzug in Pokémon GO erhält. Andere wiederum sehen darin eine kommende Kooperation mit dem Nintendo-Spiel Splatoon.

Pokémon GO bietet Ingame-Käufe an. Wie viel die Welt dafür ausgibt, zeigen wir dir hier.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
So viel Geld gibt die Welt für Pokémon GO aus

Farbeagle oder Splatoon-Crossover in Pokémon GO? Verrate uns unten in den Kommentaren, ob dir die geheimen Botschaften auf Twitter auch schon aufgefallen sind und wie du sie interpretieren würdest. Vielleicht hast du ja noch eine andere Idee, was die vielen Kleckse zu bedeuten haben? Wir sind gespannt was du darüber denkst.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung