Seit Donnerstag Abend läuft der erste Teil des Ultra-Events, von dem wir dir bereits berichtet haben. Ab jetzt kannst du zwei neue, schillernde Pokémon fangen.

 
Pokémon GO
Facts 

So sieht es aus, wenn sich ganz viele Trainer zu einem Event versammeln:

Pokémon GO Summer Tour 2018 in Dortmund

Gleich zwei neue Shinys sind seit dem Start des Events am Donnerstagabend verfügbar. Das schillernde Sleima und Shiny Kleinstein bleiben auch nach dem Event fangbar. Die seltene Version von Slima ist grünlich gefärbt und der Alola-Version sehr ähnlich. Unterscheiden kannst du die beiden Formen an dem gelblichen Sabber, den nur die Alola-Form-Form hat. Kleinstein ist in seiner Shiny-Form klar erkennbar: Das gesamte Pokémon ist Gold.

© Pokémon GO // pokemongohub.net

Noch mehr Pokémon

Bisher ist nicht bekannt, weshalb Niantic diese beiden Taschenmonster ausgewählt hat, um nun als schillernde Variante zu erscheinen. Viele Spieler hoffen, dass die Entwickler das Kanto Event nutzen, um mehr Shinys in das Spiel zu bringen.

Seit ca. 22:00 Uhr deutscher Zeit am Donnerstagabend erscheinen in Raids, aber auch als normaler Spawn, immer mehr Pokémon aus der ersten Generation. Wenn du dir ein Dragonir entwickeln möchtest, dir aber noch Dratinis fehlen, kannst du in Raids Level 1 welche fangen. Raids der Stufe 4 halten ab sofort auch Lapras für dich bereit. In den 7-km-Eiern findest du nun die regionalen Pokémon, die bisher nur im entsprechenden Land fangbar waren.

Hier zeigen wir dir, wo du die Alola-MonsterMonster finden kannst:

Pokémon GO ist nach wie vor ein großes Thema. Starten besondere Events, treibt das Spiel tausende Fans auf die Straße, um die kleinen Monster zu sichten. Niantic bietet den Spielern zum aktuellen Event wieder einige Anreize, das Game zu starten. Spielst du noch die Handyversion von Pokémon und freust dich auf das Ultra Event?