Draußen ist endlich Sommer, der perfekte Moment also, um wieder mit Pokémon GO anzufangen. Umso passender also, dass genau jetzt die seit Jahren erwartete Tauschfunktion eingeführt wird.

 

Pokémon GO

Facts 
Pokémon GO: Feldforschungen

Darauf haben die Spieler seit dem Sommer 2016 gewartet. Pokémon GO bekommt endlich eine Tauschfunktion. Allerdings wird die App auch um eine Freundesliste und Geschenke erweitert.

Ein solches Geschenk, das unter andere seltenem Items aber auch Eier beinhaltet, kannst du ganz einfach beim Besuchen eines PokéStops erhalten. Öffnen kannst du es jedoch nicht selbst, stattdessen ist es dafür gedacht, an einen Freund weitergegeben zu werden. Um dich mit anderen Spielern anzufreunden, benötigst du lediglich deren Trainer-ID.

Tauschen in Pokémon GO: So geht's

Durch das Austauschen von Geschenken sowie dem gemeinsamen Kampf in Arenen und Raids, kannst du euren Freundschafts-Level erhöhen. Dadurch werden zahlreiche Boni freigeschaltet, etwa zusätzlicher Schaden in Kämpfen.

Ab Trainer-Level 10 können außerdem Pokémon getauscht werden. Dadurch kannst du nicht nur deinen Pokédex vervollständigen, sondern auch zusätzliche Bonbons sammeln. Ein Tausch kostet allerdings Sternenstaub, unendliche viele Bonbons können durch ständiges hin- und hertauschen also nicht generiert werden.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Dieses Konzept macht Pokémon GO! noch viel besser

Pokémon GO: Freunde hinzufügen und Freundschaftslevel erhöhen

Um ein legendäres Pokémon, schillenders Pokémon oder ein Pokémon, das sich noch nicht in deinem Pokédex befindet zu tauschen, ist hingegen ein Spezial-Tausch nötig. Dieser ist nur einmal pro Tag erlaubt und kostet darüber hinaus eine deutlich größere Menge Sternenstaub.

An welchem Tag genau das Update erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. In der offiziellen Bekanntmachung ist von Ende der Woche die Rede.

Alexander Gehlsdorf
Alexander Gehlsdorf, GIGA-Experte für Magic the Gathering, Tests, Star Wars und Wortspiele.

Ist der Artikel hilfreich?