Du hast als Pokémon-GO-Spieler während des Spielens auf jeden Fall schon viele Freunde gefunden. Das solche Freundschaften manchmal sogar über den Tod hinaus andauern können, beweist eine Gruppe von Pokémon-Go-Trainern aus Taiwan.

 

Pokémon GO

Facts 

Auch das vor Kurzem stattgefundene Halloween-Event hat sicherlich wieder viele Pokémon-Go-Spieler zusammengeschweißt:

Pokémon GO - Halloween Event - Trailer

Kürzlich mussten sich die Spieler nämlich von einem geliebten Freund verabschieden: Lao Xiao war ein älterer Mann, der an einer schweren Krebserkrankung litt und seither ans Krankenbett gefesselt war. Das  brachte ihn allerdings nicht von dem Wunsch ab, das legendäre Pokémon Entei zu fangen, das am 1. November in Taiwan erschienen ist. Leider bekam Xiao keine Gelegenheit dazu, denn er verstarb einen Tag vorher.

Hier kannst du Pokémon GO herunterladen

Um ihn würdig zu ehren, haben sich Xiaos Pokémon-GO-Freunde etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Am Tag seiner Beerdigung baten sie um sein Smartphone, damit sie an seiner Stelle ein Entei für ihn fangen konnten. Einige von ihnen benannten ihre Pokémon sogar in „Xiao's Ehrenwache“ oder „Xiao's Air Force“ um. Schließlich gelang es der Gruppe das legendäre Pokémon in einem Raid zu besiegen und es für ihren verstorbenen Freund zu fangen. So wurde Xiao's letzter Wunsch am Ende doch noch erfüllt, sodass er nun in Frieden ruhen kann.

Nicht nur im wahren Leben, sondern auch im Pokémon-Anime finden sich viele traurige Momente:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Pokémon: 10 Mal, in denen Ash (fast) gestorben ist

Wie GameRant richtig feststellt, ist diese Geschichte ein Beispiel dafür, auf welch großartige Art und Weise Menschen in Pokémon GO zusammenfinden und sich gegenseitig helfen. Auch ist es bemerkenswert, wie ein solches Spiel auch ältere Personen in ihren Bann gezogen hat.

Hast du ähnliche Erfahrungen mit Pokémon GO gemacht? Hast du womöglich auch Freunde fürs Leben gefunden? Teile mit uns deine Geschichte in den Kommentaren!