Pokémon GO: Wasserfestival bringt schillernde Pokémon

Alexander Gehlsdorf 2

Gestern startete das Wasserfestival, das deutlich deine Chancen erhöht, in Pokémon GO auf Wasserpokémon zu treffen. Seit dem Update sind allerdings auch erstmals schillernde Pokémon aufgetaucht.

Die Welt von Pokémon Go wird größer.
Anfang des Jahres wurde Pokémon GO um jede Menge Pokémon der zweiten Generation erweitert. Jede Menge Nachschub also für fleißige Sammler. Wem noch immer ein paar Einträge im Pokédex fehlen, kann im Rahmen des gestern gestarteten Wasserfestivals nun vermehrt auf Pokémon des gleichnamigen Types treffen.

Pokémon GO - Die Fundorte aller Taschenmonster in der Übersicht

Eine höhere Dichte an Wasser-Pokémon ist jedoch nicht die einzige Neuerung, die das Festival bringt. Erstmals wurde jetzt auch ein schillerndes Pokémon gefunden — passend zum Wasserfestival das sympathisch nutzlose Karpador.

Wer sein schillerndes Karpador mit 400 Bonbons füttert, entwickelt es in ein rotes Garados. In Pokémon Gold uns Silber trat das rote Garados als erstes schillerndes Pokémon der Seriengeschichte auf.

Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

Ob neben Karpador und dessen Entwicklung Garados noch andere schillernde Pokémon verfügbar sind, ist bisher nicht bekannt. Wer kein Glück hat und dem schillernden Fisch nicht begegnet, darf sich im Rahmen des Festivals aber wenigstens mit einem exklusiven Karpador-Hut einkleiden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung