Pokémon: Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 2400 Prozent gestiegen

Alexander Gehlsdorf 3

Pokémon GO schlägt die Umsätze der regulären 3DS-Spiele um ein dutzendfaches. Das belegen die Zahlen des Finanzjahres 2017.

Pokémon GO: Offizielle Statistiken zum Spiel.
Im Jahr 2016 konnte die Pokémon Company einen Gewinn von etwa 5,6 Millionen Dollar erzielen. Besonders viel scheint das nicht zu sein, vor allem angesichts der Tatsache, dass 2015 mit 10,6 Millionen Dollar das doppelte eingenommen wurde. Der Grund ist simpel: 2015 erschienen Pokémon X und Y für den Nintendo 3DS. während im Jahr 2016 kein neuer Teil der Reihe veröffentlicht wurde.

Nintendo arbeitet bereits an der nächsten Pokémon-App

Momentan kann die Pokémon Company über die Zahlen der Vorjahre nur lachen. Laut dem aktuellen Finanzbericht für das Jahr 2017 konnte das Unternehmen satte 143,3 Millionen Dollar Umsatz gut machen. Das lag nicht nur am 20. Jubiläum des Franchises und dem Release von Pokémon Sonne und Mond sondern in erster Linie vor allem an dem Mobile-Sommerhit Pokémon GO.

Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos
Pokémon GO
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Die Pokémon Company scheint bereits die richtigen Schlüsse daraus gezogen zu haben. In der letzten Woche wurde mit Karpador Jump ein neuer Mobile-Titel veröffentlicht. Mit Pokéland befindet sich eine weitere App zudem aktuell im Alpha-Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung