Pokémon GO: Pandir fangen - so bekommt ihr das fleckige Monster

Christopher Bahner

Pandir gehört zu den Pokémon der dritten Generation in Pokémon GO, konnte jedoch bislang nicht gefangen werden und Spieler fragten sich, wo das fleckige Pokémon mit den merkwürdigen Augen denn nun steckt. Ab sofort könnt ihr es im Mobile Game erhalten und wir erklären euch wo und wie.

Pandir ist ein Pokémon des Typs „Normal“, weist jedoch einige Besonderheiten auf: So ist seine Musterung mit den Flecken bei jedem weiteren Fang etwas anders angeordnet und sorgte so für Vielfalt in Spielen der Hauptreihe. Doch wie verhält es sich mit Pandir in Pokémon GO? Wir verraten euch alle wichtigen Infos.

Pokémon GO: Endlich ist die Tauschfunktion da!

So erhaltet ihr Pandir!

In der freien Wildbahn könnt ihr Pandir nicht fangen! Stattdessen müsst ihr euch zu einem Pokéstop begeben. Hier könnt ihr die Feldforschungsmission „Lande 3 Curveballs hintereinander“ bekommen. Eventuell müsst ihr mehrere Pokéstops aufsuchen, bis ihr die Feldforschung bekommt.

Pokémon: Let's Go, Pikachu für die Switch könnt ihr hier bestellen! *

Habt ihr Probleme bei dieser Feldforschung, beachtet folgende Tipps:

  • Dreht den Pokéball, bevor ihr ihn werft. Der Ball muss dabei dann im Fangkreis landen.
  • Es spielt keine Rolle, ob ihr das Pokémon mit dem Curveball auch fangt. Ihr müsst die drei Würfe auch nicht bei einem Pokémon machen.
  • Solange ihr die drei Curvebälle hintereinander absolviert, gilt die Feldforschung als erledigt.

Habt ihr dann 3 Curveballs hintereinander gemacht, könnt ihr die Mission im Forschungsmenü abschließen und Pandir taucht auf, damit ihr es fangen könnt. Als Pokémon mit dem Typ „Normal“ ist Pandir nicht gerade eines der besten Taschenmonster im Spiel, aber ihr wisst ja: „Gotta Catch ‚Em All!“

Schon alle Alola-Formen in Pokémon GO gefunden? Wir helfen euch dabei!

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Pokémon GO: Fundorte und Werte aller Alola-Monster.

Alle wichtigen Infos zu Pandir

In den Hauptspielen von Pokémon gab es nahezu unendlich verschiedene Variationen des Farbmusters von Pandir, so das jedes Pokémon dieser Art ein bisschen anders aussah. In Pokémon GO hat Dataminer Chrales auf Twitter jedoch nur acht verschiedene Farbmuster von Pandir entdeckt, wie das folgende Bild zeigt:

Derzeit im Spiel ist gar nur eins vertreten, nämlich das Pandir, welches ihr ganz unten rechts auf dem Bild seht.

Die minimalen bzw. maximalen WP-Werte von Pandir rangieren zwischen 431 und 466. Um ein wahres Kampfmonster handelt es sich bei Pandir also nicht. Sobald Pandir mit all seinen acht Formen im Spiel ist, wird es für Sammler aber sicher interessant sein. Dank der Tauschfunktion in Pokémon GO könnt ihr eure Sammlung jetzt ja auch schneller vervollständigen.

Pandir fangt ihr übrigens im Rahmen der neuen Feldforschungen rund um das legendäre Pokémon Raikou. Hier könnt ihr unter anderem auch Shiny Hunduster, Shiny Snubbul und eben Raikou fangen, wenn ihr Durchbrüche bei den Feldforschungen erzielt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung